Hubschrauber im Einsatz

Horror-Crash: Tanklaster kracht frontal in Auto - Straße gleicht Schlachtfeld

+
In Drensteinfurt sind ein Auto und ein Tanklaster frontal aufeinander gekracht. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt.

Horror-Crash in Drensteinfurt (NRW): Ein Tanklastzug stieß auf der Bundesstraße 58 frontal mit einem Auto zusammen. Ein schwer verletzter Mann wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Drensteinfurt – Fürchterlicher Unfall in Drensteinfurt bei Münster (NRW): Am Dienstag krachte ein Tanklastzug frontal in ein Auto, nachdem ihn vorher ein weiteres Auto, das in den Gegenverkehr geraten war, touchiert hatte. Drei Menschen wurden verletzt, einen Schwerverletzten flog ein Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Der heftige Unfall ereignete sich am Nachmittag auf der Bundesstraße 58. Dort war ein 34-jähriger Mann aus Drensteinfurt mit seinem Skoda aus bislang ungeklärtem Grund in den Gegenverkehr geraten und hatte dabei  den Tanklastzug eines 62-jährigen Mannes aus Hamm touchiert. 

Daraufhin passierte der schreckliche Frontal-Crash: Der Lkw geriet in den Gegenverkehr und krachte frontal gegen den Audi eines 34-jährigen Sendeners. Die Straße glich danach einem Schlachtfeld. Welche Herausforderungen die Einsatzkräfte zu bewältigen hatten und welche Auswirkungen der Unfall auf weitere Verkehrsteilnehmer hatte, lesen Sie auf wa.de*.

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare