Tragischer Unfall

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

+
Tragischer Unfall in Brasilien. Ein 17-jähriges Mädchen wurde am Sonntag leblos von ihren Verwandten aufgefunden. Die Kopfhörer in ihren Ohren waren geschmolzen.

Tragischer Unfall in Brasilien. Ein 17-jähriges Mädchen wurde am Sonntag leblos von ihren Verwandten aufgefunden. Die Kopfhörer in ihren Ohren waren geschmolzen.

Riacho Frio (Brasilien)- Offenbar war ein Stromschlag, gejagt durch das Smartphone, die Todes-Ursache. Wie lokale Medien berichten, fanden Verwandte am Sonntag im brasilianischen Riacho Frio die junge Luiza F. (17) leblos am Boden. Ihr Handy steckte noch in der Steckdose und war durch den Stromstoß völlig zerstört. Die Kopfhörer in den Ohren des Mädchens waren geschmolzen. 

Die Verwandten verständigten sofort den Notruf und brachten Luiza ins Krankenhaus. Doch alle Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg. Nach Angaben der Klinik-Direktorin Lindaura Cavalcanti zeigte das Mädchen keine Lebenszeichen mehr, als es eingeliefert wurde. Der Elektro-Schock soll da schon über eine Stunde zurückgelegen haben. Wie es genau zu dem Stromschlag kommen konnte, ist noch ungeklärt. Immer wieder kommt es zu vereinzelten Unfällen durch Stromschläge, verursacht durch Smartphone-Ladekabel. 

Video: Unfassbar - Mann überlebt heftigen Stromschlag


mgo

Kommentare