1. Hersfelder Zeitung
  2. Panorama

Kleinkinder überleben Tornado wie durch ein Wunder: Video zeigt die dramatische Rettung

Erstellt:

Von: Momir Takac

Kommentare

Tornados in den USA
Ein Tornado hinterließ im US-Staat Kentucky eine Schneise der Verwüstung. Zwei Kleinkinder konnten wundersam gerettet werden (Symbolbild). © Greg Eans/The Messenger-Inquirer via AP/dpa

Im US-Bundesstaat Kentucky starben Dutzende Menschen durch einen verheerenden Tornado. Nicht so zwei Kleinkinder. Ihre Rettung und ihr Überleben grenzen an ein Wunder.

Hopkins County - Was für eine irre Geschichte aus den USA. Der tödliche Tornado Mitte Dezember hatte allein in Kentucky eine Schneise der Verwüstung hinterlassen und mehr als 70 Tote gefordert. Doch zwei Kleinkinder überlebten die Naturkatastrophe in dem Bundesstaat. Ihre Rettung in Hopkins County gleicht einem Wunder.

Kleinkinder von Tornado in Badewanne fortgerissen - Großmutter handelte geistesgegenwärtig

Clara Lutz hatte ihre beiden Enkelkinder bei sich. Als sie die Gefahr des Tornados ahnte, legte sie die beiden 15- und drei Monate alten Kinder zum Schutz in die Badewanne. Zuvor wickelte sie sie noch in Handtücher und Decken, und legte eine Bibel dazu, erzählte sie WFIE-TV. „Ich fühlte das Grollen, ich fühlte das Beben des Hauses. Das nächste, was ich wusste, war, dass sich die Wanne angehoben hatte. Ich konnte sie nicht festhalten“, schilderte Lutz.

Der Tornado traf das Haus mit voller Wucht. Die Badewanne wurde nach draußen geschleudert und wurde unter Trümmern begraben. Als sich der Tornado verzog, wagte sie sich in den Garten. „Ich habe die Wanne überall gesucht. Ich hatte überhaupt keine Ahnung, wo diese Babys waren. Alles, was ich sagen konnte, war: ‚Herr, bitte bringe meine Babys sicher zu mir zurück‘“, erinnerte sich Lutz.

Tornado reißt Kinder in Badewanne mit - Retter machen unglaubliche Entdeckung

Zwei Hilfssheriffs und zwei Gemeindemitglieder halfen ihr bei der Suche. Dann geschah das Unglaubliche: Die Wanne wurde zwischen den Trümmern entdeckt - mit den Kleinkindern darin. Und das eigentlich noch Unfassbarere: Sie lebten. Die Retter befreiten sie, wie die Aufnahmen von Bodycams zeigen, die etwa BBC veröffentlichte.

Als der Sheriff Lutz die Kinder brachte, fiel ihr beim drei Monate alten Dallas eine Blutung am Kopf auf, doch schwerere Verletzungen schien keiner von beiden davongetragen zu haben. Lutz‘ Enkel wurden in ein Krankenhaus in Nashville gebracht. Das Haus, in dem die Eltern der Kleinen wohnen, wurde vom Tornado nahezu verschont. Wahnsinniges Glück hatte auch ein Kind in Bayern, das vor einem Kindergarten von einem Auto überrollt wurde, aber unverletzt blieb.

Auch interessant

Kommentare