Ermittlungen laufen

Irrer verteilt Nadeln in S-Bahn-Sitzen: Polizei fordert Videoaufnahmen an

+
Nadeln auf Sitzen in der S1 nach Herrenberg (Symbolbild).

Diese Tat ist ein echter Aufreger: Unbekannte haben auf Sitzplätzen in der S-Bahn bei Stuttgart Nadeln verteilt. Einige Fahrgäste bekamen das schmerzhaft mit. Wie die Polizei nun vorgeht. 

Update vom 13. März: Wie ein Sprecher der zuständigen Polizei auf Mannheim24-Anfrage mitteilt, haben sich seines Wissens nach bisher noch keine Zeugen gemeldet. Weitere Nadeln sind zum Glück nicht aufgetaucht. Aktuell verfolgt die Polizei aber eine neue Spur: Sie haben die Videoaufnahmen der S-Bahn angefragt und erhoffen sich daraus, Hinweise zu dem oder den Täter/n zu bekommen! Erste Ergebnisse hierfür kann es in ein bis zwei Wochen geben.

Die Erstmeldung vom 12. März 2019:
Stuttgart/Herrenberg - Der Grund für einen Polizeieinsatz am Montagabend (11. März) in einer S-Bahn ist schockierend: In einem Viererabteil finden Fahrgäste auf den Sitzen der S1 von Kirchheim/Teck Richtung Herrenberg Nadeln.

Nadeln in Sitzen gesteckt: Fahrgäste setzen sich hin

Wie HEIDELBERG24* berichtet, verletzen sich sogar zwei Fahrgäste an den 4,5 Zentimeter langen Nadeln, die in den Sitzen stecken. Kurz vor dem Halt in Stuttgart-Vaihingen um 21.30 Uhr setzen sich eine 64-jährige Reisende und ein 51-jähriger Reisender auf die Nadeln. Dabei verletzen sie sich leicht.

Unbekannter steckt Nadeln in Bahnsitze: Polizei ermittelt wegen Körperverletzung!

Vor Ort können die Beamten einen weiteren Fahrgast ausfindig machen, der eine präparierte Nadel auf einem Sitz bemerkt hat. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Verdacht auf gefährliche Körperverletzung. 

Lesen Sie auch: Polizei kontrolliert in Offenbach: Ergebnis schockt sogar die Beamten. Darüber berichtet op-online.de*

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall und vor allem zu den bisher noch unbekannten Tätern geben, werden gebeten, die Polizei unter 0711870350 anzurufen.  

Weitere Themen von HEIDELBERG24*

Tierrettung verrät: So viel verdient sie am Gulli-Ratten-Fanshop!

Tragödie in Karlsruhe: Bewohner stirbt bei Brand in Einrichtung

Personalausweis abgelaufen – und das kurz vor dem Urlaub! Was kann ich tun?

Nach Unfall mit 2 Toten in Stuttgart: Todes-Fahrer sitzt im Gefängnis und schweigt!


*HEIDELBERG24 und op-online.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

pol/cet

Kommentare