Spektakuläres Gewitter über Rios Christusstatue - Bilder

Spektakuläres Gewitter über Rios Christusstatue - Bilder
1 von 7
Das Wahrzeichen der brasilianischen Haupstadt Rio de Janeiro, die Christusstatue auf dem Berg Corcovado, hat in der Nacht auf Freitag einen heftigen Gewittersturm über sich ergehen lassen müssen.
Spektakuläres Gewitter über Rios Christusstatue - Bilder
2 von 7
Das Wahrzeichen der brasilianischen Haupstadt Rio de Janeiro, die Christusstatue auf dem Berg Corcovado, hat in der Nacht auf Freitag einen heftigen Gewittersturm über sich ergehen lassen müssen.
Spektakuläres Gewitter über Rios Christusstatue - Bilder
3 von 7
Das Wahrzeichen der brasilianischen Haupstadt Rio de Janeiro, die Christusstatue auf dem Berg Corcovado, hat in der Nacht auf Freitag einen heftigen Gewittersturm über sich ergehen lassen müssen.
Spektakuläres Gewitter über Rios Christusstatue - Bilder
4 von 7
Das Wahrzeichen der brasilianischen Haupstadt Rio de Janeiro, die Christusstatue auf dem Berg Corcovado, hat in der Nacht auf Freitag einen heftigen Gewittersturm über sich ergehen lassen müssen.
Spektakuläres Gewitter über Rios Christusstatue - Bilder
5 von 7
Das Wahrzeichen der brasilianischen Haupstadt Rio de Janeiro, die Christusstatue auf dem Berg Corcovado, hat in der Nacht auf Freitag einen heftigen Gewittersturm über sich ergehen lassen müssen.
Spektakuläres Gewitter über Rios Christusstatue - Bilder
6 von 7
Das Wahrzeichen der brasilianischen Haupstadt Rio de Janeiro, die Christusstatue auf dem Berg Corcovado, hat in der Nacht auf Freitag einen heftigen Gewittersturm über sich ergehen lassen müssen.
Spektakuläres Gewitter über Rios Christusstatue - Bilder
7 von 7
Das Wahrzeichen der brasilianischen Haupstadt Rio de Janeiro, die Christusstatue auf dem Berg Corcovado, hat in der Nacht auf Freitag einen heftigen Gewittersturm über sich ergehen lassen müssen.

Rio de Janeiro - Das Wahrzeichen der brasilianischen Haupstadt Rio de Janeiro, die Christusstatue auf dem Berg Corcovado, hat in der Nacht auf Freitag ein heftiges Gewitter über sich ergehen lassen müssen.

Einer der etwa 40.000 Blitze, die in das 38 Meter hohe moderne Weltwunder einschlug, brach den Daumen vom Abbild des Gottessohns ab.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.