Sommeranfang 2020

Wann ist Sommeranfang 2020? Datum und weitere Infos zur Sommersonnenwende

Wann ist Sommeranfang 2020? Wo liegen die Unterschiede zwischen kalendarischem und meteorologischem Sommerbeginn? Wir erklären Ihnen die Sommersonnenwende.

  • Sommeranfang ist nicht gleich Sommeranfang. Was unterscheidet den kalendarischen Sommerbeginn vom meteorologischen Sommerbeginn und was hat die Astronomie damit zu tun?
  • Wie lange dauert der Sommer 2020
  • Die wichtigstenInformationen zum Sommeranfang 2020 haben wir hier zusammengefasst.

München - Jedes Jahr aufs Neue freuen sich die Menschen wieder darauf, laue Sommerabende in der Natur genießen zu können. Die Tage sind endlich länger, draußen blüht alles und morgens wird man vom Vogelgezwitscher geweckt. Und das Wetter* scheint dieses Jahr ganz auf der Seite der Sommerliebhaber zu sein: In diesem Jahr dürfte uns laut Experteneinschätzung übrigens ein extrem heißer Sommer erwarten.

Aber wann genau ist eigentlich Sommeranfang? Auf diese Frage gibt es nicht nur eine, sondern mehrere Antworten. Was es damit auf sich hat und was die Sommersonnenwende mit allem zu tun hat, verraten wir hier.

Der Sommer 2020 könnte extrem heiß werden.

Wann ist der meteorologische Sommeranfang 2020?

Der Sommer beginnt nach meteorologischer Zeitrechnung jedes Jahr am 01. Juni und endet am 31. August. Nach meteorologischer Definition umfassen den Sommer folglich die Monate Juni, Juli und August, das wurde aus praktischen Gründen für die Aufzeichnung von Statistiken so festgelegt. 

Meteorologen verwenden diese Definition, um vier Jahreszeiten von konstanter Länge zu erzeugen und so die statistische Vergleichbarkeit von Wetteraufzeichnungen und Klimadaten über längere Zeiträume zu gewährleisten.

Wann ist der kalendarische Sommeranfang 2020?

Astronomisch und somit kalendarisch gesehen wird der Sommeranfang aber anders definiert. Hier beginnt der Sommer später, am längsten Tag des Jahres, dem Tag der Sommersonnenwende und das ist in diesem Jahr der 20. Juni genau um 23.45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt beginnt der Sommer auf der Nordhalbkugel und endet auf der Südhalbkugel.

Sommeranfang 2020: Was ist die Sommersonnenwende?

Die Sommersonnenwende findet 2020 am 20. Juni statt. Es ist der längste Tag des Jahres, zu diesem Zeitpunkt steht dieSonne an ihrem nördlichsten Punkt und am nördlichen Wendekreis, sie erreicht den höchsten Stand über dem Horizont. Der Tag fast 17 Stunden, ehe es für nur rund sieben Stunden in die Nacht geht. Das bedeutet aber auch, dass es ab dem 21. Juni 2020 wieder jeden Tag etwas früher dunkler wird, bis schließlich am Montag, 21. Dezember 2020 die Wintersonnenwende erreicht ist. An diesem Tag erleben wir also den kürzesten Tag oder auch die längste Nacht des Jahres.

Sommeranfang 2020: Die Bräuche zur Sommersonnenwende - Was wird gefeiert?

Sonnenwendfeiern zur Mittsommernacht zählen zu den ältesten Bräuchen der Welt und werden schon seit Jahrtausenden in den verschiedensten Kulturkreisen gefeiert, sie gehen auf die Verehrung der Sonne zurück und fanden bereits in prähistorischer Zeit statt. 

Eine der wohl größten Sonnenwendfeier Europas gibt es in den Steinkreisen von Stonehenge in Großbritannien zu sehen. In Skandinavien wird das Midsommar Fest auch groß gefeiert, da es in die Zeit des Polartags fällt, dem Tag, an dem die Sonne in der nördlichen Polarregion nicht untergeht. In Deutschland wird am Johannistag Ende Juni um die Sommersonnenwende das Johannisfest gefeiert. An diesem Tag wird traditionell das Sonnwendfeuer entzündet.

Nicht zu verwechseln ist der Sommerbeginn natürlich mit der Sommerzeit-Umstellung. Wann dieser 2020 stattgefunden hat, und was zu beachten ist, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Daniel Bockwoldt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare