1. Hersfelder Zeitung
  2. Panorama

Schwere Unwetter in der Türkei: Überschwemmungen in mehreren Teilen des Landes

Erstellt:

Kommentare

In der Türkei kommt es immer wieder zu Extremwetterereignissen. Aktuell haben die Menschen im Land gleich in mehreren Provinzen mit Überschwemmungen zu kämpfen.

Istanbul – Unwetter haben an mehreren Orten in der Türkei für Überschwemmungen gesorgt. In der Provinz Adiyaman im Südosten des Landes standen Autos unter Wasser, Regen spülte Wegpflasterungen weg. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Mittwoch.

Auf Bildern war zu sehen, wie Autos in braunem Wasser trieben. In Igdir nahe der Grenze zu Armenien kam es sogar zu Erdrutschen. Aus dem zentralanatolischen Eskisehir waren Bilder von dicht mit Hagel bedeckten Straßen zu sehen. Auch in der Provinz Yozgat standen Straßen nach Unwettern unter Wasser.

In der Türkei kam es am 3. Mai aufgrund von Starkregen zu Überschwemmungen.
In der Türkei kam es am 3. Mai aufgrund von Starkregen zu Überschwemmungen. (Screenshot) © Twitter/Gaziantep Olay

Unwetter in der Türkei: Wetterdienst warnt vor Starkregen und Sturm

Der türkische Wetterdienst hat für die kommenden Tage vor weiterem Starkregen und Sturm gewarnt, besonders in der Zentraltürkei.

Die Türkei wird immer wieder von extremem Wetter heimgesucht. Vergangenen Sommer etwa sorgten verheerende Waldbrände an der Mittelmeerküste in der Türkei und eine Flut an der Schwarzmeerküste im Norden für Zerstörungen, mehrere Menschen starben. (dpa)

Auch interessant

Kommentare