Seltenes Naturschauspiel am Himmel

Schwarzer Mond zu Halloween

+
Fasziniert die Menschen schon seit Tausenden Jahren: der Mond 

Zu Halloween wird es nicht nur in den Straßen gruselig und spektakulär. Auch am Himmel ist ein seltenes Schauspiel zu sehen: ein schwarzer Mond.

Update vom 10. November 2016: Am Montag ist der größte Supermond seit 70 Jahren über Deutschland zu sehen. Wir haben zusammengefasst, was Sie zum Supermond am 14. November 2016 wissen müssen.

Das Portal wetter.de klärt auf: Von einem „Black Moon“ ('Schwarzer Mond') sprechen die Astronomen, wenn der Neumond zweimal in einem Monat auftritt. Der Neumond ist das komplette Gegenteil des Vollmonds. Übrigens, wenn zweimal im Monat ein Vollmond am Himmel steht, spricht man von einem „Blue Moon“ ('Blauer Mond').

Beim Neumond schiebt sich der Himmelskörper zwischen Erde und Sonne. Letztere erhellt dann also die von uns abgewandte, normalerweise „dunkle“ Seite des Trabanten. Sehen können wir aber mit bloßem Auge nichts, das heißt, es ist stockfinster. Positiver Nebeneffekt: Die Sterne sind besser zu erkennen. 

Den nächsten „Black Moon“ gibt es nach Infos von wetter.de übrigens erst in 32 Monaten.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.