Schrecklicher Fund

Spaziergängerin findet totes Baby in Wald

+
Fundort der Babyleiche im Waldgebiet „In der Beek“ in Wuppertal.

Schrecklicher Fund: In einem Waldstück in Wuppertal hat eine Spaziergängerin am Sonntag ein totes Baby entdeckt. Noch ist vieles unklar.

Wuppertal - Update vom 4. Dezember 2017: Die Identität der Mutter war bislang unklar. Nun hat sie sich bei der Polizei gemeldet. 

In einem Wald im nordrhein-westfälische Wuppertal hat eine Spaziergängerin einen toten Säugling entdeckt. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, fand die Frau das leblose Baby am Sonntagnachmittag in der Nähe des Fußwegs gegenüber einer Bushaltestelle. Hintergründe und die Todesursache seien unklar. 

Polizei sucht Zeugen

Der Leichnam werde rechtsmedizinisch untersucht, erklärten die Beamten. Staatsanwaltschaft und Polizei übernahmen die Ermittlungen. Mögliche Zeugen wurden aufgerufen, Beobachtungen zu melden.

Die Polizei sucht im Wuppertaler Waldgebiet nach Spuren.

Erst am vergangenem Freitag ist in der Babyklappe eines Erfurter Klinikums ist ein totes Neugeborenes gefunden worden. Ein Arzt hatte das Baby entdeckt.

AFP

Kommentare