Kunst-Biennale in Venedig 

Riesen-Ehre: Zwei deutsche Künstler mit Goldenen Löwen ausgezeichnet 

+
Die Künstlerin Anne Imhof und die Kuratorin Susanne Pfeffer bei der 57. Kunstbiennale in Venedig.

Venedig - Bei der Kunst-Biennale in Venedig haben zwei deutsche Künstler einen großen Sieg eingefahren. Sogar Bundesaußenminister Sigmar Gabriel sprach den beiden sein größtes Lob aus. 

Die deutschen Künstler Anne Imhof und Franz Erhard Walther sind bei der Kunst-Biennale in Venedig am Samstag mit Goldenen Löwen geehrt worden. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) gratulierte ihnen zu der renommierten Auszeichnung. "Damit prämiert die Biennale zwei Künstler, die auf jeweils ganz unterschiedliche Weise zum Nachdenken über Grenzen und Möglichkeiten von Kunst und Gesellschaft einladen", erklärte Gabriel in Berlin. 

Walther als bester Künstler des Festivals 

Imhof erhielt den Preis für die Gestaltung des deutschen Pavillons, der zum besten nationalen Beitrag der diesjährigen Biennale erklärt wurde. Walther wurde als bester Künstler des Kunstfestivals ausgezeichnet. Die 39-jährige Künstlerin aus Frankfurt zeigt im deutschen Pavillon ihre fünfstündige Performance "Faust". 

57. Kunstbiennale Venedig - Deutscher Pavillon

Der aus Fulda stammende Walther präsentiert ein großformatiges Textilwerk. Zuvor hatte der 2010 verstorbene Christoph Schlingensief 2011 posthum den Goldenen Löwen für die Gestaltung des deutschen Pavillons als besten nationalen Beitrag erhalten. 

Franz Erhard Walther

2013 war der deutsch-britische Künstler Tino Sehgal mit dem Preis als bester Künstler geehrt worden. Die Kunst-Biennale öffnete am Samstag und dauert bis zum 26. November. Die Veranstaltung gilt als eine der wichtigsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. 

AFP

Kommentare