Drogen im Wert einer Viertelmilliarde Euro

Riesen-Coup: Australische Marine beschlagnahmt acht Tonnen Haschisch

+
Australische Marine findet riesige Menge an Drogen.

Die australische Marine hat bei einem Einsatz im Indischen Ozean Drogen im Wert von 415 Millionen Euro sicher gestellt. 

Melbourne - Die australische Marine hat im Indischen Ozean vor der arabischen Halbinsel auf drei Schiffen Drogen im Wert von mehr als einer Viertelmilliarde Euro beschlagnahmt. Das Kriegsschiff „HMAS Warramunga“ habe fast acht Tonnen Haschisch und 69 Kilogramm Heroin sichergestellt, wie australische Medien am Samstag unter Berufung auf das Verteidigungsministerium berichteten. Die Drogen hätten einen Wert von 415 Millionen australischen Dollar (270 Millionen Euro).

Die drei Schiffe seien zwischen Mittwoch und Freitag aufgebracht und durchsucht worden. Es habe sich um eine internationale Operation von australischen und kanadischen Sicherheitskräften gehandelt, die monatelang vorbereitet worden sei. Die beschlagnahmten Drogen wurden im Meer versenkt. „Die Operation wird den internationalen Drogenhandel und die Finanzierung extremistischer Organisationen mit Drogengeld beeinträchtigen“, sagte der Kommandant der australischen Truppen im Nahen Osten, Generalmajor John Frewen.

dpa

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.