Kollision auf Kreuzung

Rettungswagen mit Blaulicht umgekippt - drei Verletzte

Ein Rettungswagen ist bei einem Unfall in Rostock auf die Seite gekippt - die 36-jährige Patientin darin wurde eingeklemmt und schwer verletzt.

Rostock - Schwere Verletzungen erlitt auch die behandelnde Rettungssanitäterin, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer des Rettungswagens wurde bei dem Unfall am Sonntag leicht verletzt. Das Fahrzeug war nach bisherigen Erkenntnissen mit Blaulicht unterwegs und auf einer Kreuzung mit einem Auto zusammengestoßen. Die Unfallursache war zunächst unklar. Der Sachschaden wurde mit 120 000 Euro angegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare