Skurriler Vorfall in Sankt Augustin

Punktlandung: Darum landete ein Heißluftballon in einem Garten

+
In NRW landet ein Heißluftballon in einem Garten.

Ein Heißluftballon ist in Nordrhein-Westfalen im Garten eines Anwohners gelandet.

Sankt Augustin - Ein Heißluftballon ist in Nordrhein-Westfalen im Garten eines Anwohners gelandet. Zuvor hatten Zeugen am Donnerstagabend die Polizei wegen einer möglichen Notlandung gerufen, wie die Polizeibehörde in Sankt Augustin am Freitag mitteilte. Später stellt sich heraus, dass die 30-jährige Ballonfahrerin aus Köln wegen mangelnden Auftriebs und der drohenden Dunkelheit mit ihrem Ballon gezielt in dem Garten gelandet war.

Keine Verletzten

Der Flughafentower war demnach vorab informiert. Verletzte gab es bei dem Manöver auch nicht, nur minimalen Sachschaden. Die Ballonfahrerin packte ihr Fluggerät wieder zusammen und fuhr nach Hause.

Bei Bottrop verfing sich ein Heißluftballon in einem Strommast. Es kam zu einer dramatischen Rettungsaktion. Bei einem Landemanöver bei Bremerhaven stürzte indes eine Frau nahe Bremen aus dem Korb eines Heißluftballons, wie nordbuzz.de* berichtet.

AFP

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare