Britischer Wahrsager

Er sagte Trump voraus: Hellseher gibt dramatische Prophezeiung für 2018 ab

Craig Hamilton-Parker ist Hellseher und sagte in der Vergangenheit unter anderem den Brexit und den Wahlerfolg Trumps voraus. Seine Prophezeiungen für das Jahr 2018 sind dramatisch - besonders für Berlin.

„Was erwartet uns im Jahr 2018?“ - Eine Frage, die sich wohl zahlreiche Menschen stellen, nachdem das Jahr 2017 langsam aber sicher zu Ende geht. Ein britischer Hellseher behauptet, die Antwort auf diese Frage zu kennen. Bereits in der Vergangenheit veröffentlichte er Visionen, die sich auf die Zukunft unserer Welt beziehen - und er lag mit seinen Prophezeiungen oft völlig richtig.

In der Vergangenheit sagte der britische Wahrsager Craig Hamilton-Parker beispielsweise den Brexit und den Erfolg Donald Trumps bei den US-Wahlen voraus. Auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht er regelmäßig Videos, in denen er unter anderem seine Prophezeiungen verkündet und die Menschen über bestimmte Geschehnisse in der Zukunft aufklärt. Auch für das Jahr 2018 scheint der Hellseher bereits einige Visionen gehabt zu haben. Und die fasst er in einem längeren Video zusammen:

Prophezeiungen für 2018: Umweltkatastrophen

Für Amerika und Asien sieht es laut Craig Hamilton-Parker ziemlich düster aus. Seinen Aussagen nach zu urteilen sollen die beiden Kontinente von Hurrikans und Taifunen heimgesucht werden. Darüber hinaus berichtet der Hellseher über schwere Erdbeben in Indien, Island und Italien. Mehrere Vulkane werden zudem ausbrechen, einer darunter der Vesuv - die Italiener scheint es einfach besonders schwer erwischt zu haben. Der Grund für die zahlreichen Naturkatastrophen, die allgemein im Jahr 2018 auftreten sollen, sei unter anderem die globale Erderwärmung. Könnte es vielleicht - aber nur ganz vielleicht - sein, dass der angebliche Hellseher einfach nur logisches Denken für seine Theorien anwendet?

„2018 wird ein Jahr voller politischer Tumulte und Umweltkatastrophen, die durch dramatisches und noch nie da gewesenes Wetter ausgelöst werden“, teilt Hamilton-Parker in seinem zusammenfassenden Video mit.

Was erwartet uns in politischer Hinsicht?

Politisch offenbart Craig Hamilton-Parker eine Vision, die vielen Menschen Freude bereiten könnte - die er aber auch schon für 2017 (oder eben nicht) voraussah: 2018 soll in Nordkorea das Regime von Kim Jong-un enden, nachdem der Diktator von seinen eigenen Leuten gestürzt wird. 

Dem Präsidenten Donald Trump soll es ebenfalls mächtig an den Kragen gehen. Auch hier soll ein Versuch stattfinden, den umstrittenen Präsidenten zu stürzen - doch dieser soll im Gegensatz zu Nordkorea nicht gelingen. 

Die Prophezeiungen des Wahrsagers gehen weiter: Demnach soll die Flüchtlingskrise auch im Jahr 2018 in Europa weiterhin ein großes Problem darstellen. Seiner Meinung nach werden viele Konflikte entstehen, wovon rechtspopulistische Strömungen stark profitieren könnten und voraussichtlich auch werden. Hamilton-Parker ist der Meinung, dass nächstes Jahr auch weitere Terroranschläge folgen werden. Er rechnet mit einem Anschlag in London oder Berlin, bei dem die Täter auf Chemiewaffen zurückgreifen werden. Allgemein also ganz schön dramatisch, was da laut dem Wahrsager alles auf uns zukommt.

Craig Hamilton-Parker schöpft Hoffnung auf eine bessere Zukunft

Abschließend hofft der selbsternannte Wahrsager, dass all die vorausgesagten Geschehnisse die Menschen am Ende wieder zusammenführen kann: "Konflikte, Not und die wachsenden Umweltprobleme werden die Leute zusammenbringen und den Wunsch nach der wahren Bestimmung des Menschen entfachen.“ Schöne Worte, denen man gerne Glauben schenken möchte. Aber die Hoffnung stirbt ja auch bekanntlich zuletzt.

Sehen Sie auch dieses Video: Erschreckende Prophezeihung von Steven Hawkings

nz/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube/Craig-Hamilton Parker

Kommentare