Insgesamt 646 Kilo sichergestellt 

Polizei macht Riesen-Entdeckung: Bisher größter Fund von LSD in Deutschland 

Ein Riese-Coup ist wohl der Mainzer Polizei gelungen. Die Beamten haben Anfang des Jahres knapp 50.000 Portionen LSD gefunden und sichergestellt. 

Mainz - Bei Ermittlungen gegen Drogenschmuggler ist laut Behörden die bislang größte Menge des Rauschgifts LSD in Deutschland sichergestellt worden. Fahnder hätten in Rheinland-Pfalz bereits Anfang des Jahres 49 500 LSD-Portionen entdeckt, die auf bunten Papierstücken aufgeklebt waren. Das teilten das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz, die Staatsanwaltschaft Koblenz und die Zollfahndung Frankfurt am Montag in Mainz mit. Insgesamt seien 646 Kilogramm Drogen sichergestellt worden, darunter neben den LSD-Portionen beispielsweise auch Haschisch und Ecstasy. Mehrere Verdächtige sind den Angaben zufolge in Untersuchungshaft.

Lesen Sie auch:  Mann geht in Bäckerei und zieht ein Jagdmesser - Der Grund ist kurios

Ein Fund in Schweden habe die Ermittler zunächst zu einem Paar aus Andernach geführt. Es soll zu einer internationalen Bande gehören, die mutmaßlich über Scheinfirmen Drogen quer durch Europa transportiert haben soll. Ermittelt werde in Belgien, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen und Schweden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Patrick Pleul (Symbolbild)

Kommentare