Die Polizei ermittelt

Mann bittet Kinder um Hilfe, seinen Hund zu suchen - dabei hat er etwas ganz Übles im Sinn

+
Hier hat der Unbekannte das neunjährige Mädchen fotografiert.

Ein Mann bittet zwei Kinder ihm bei der Suche nach seinem Hund zu helfen. Der Junge und das Mädchen glauben ihm die Geschichte und folgen ihm in den Park.

Witten - Das Bochumer Fachkommissariat für Sexualdelikte ermittelt in einem Fall, bei dem ein Mann im Wittener Park unsittliche Fotos von einem Mädchen gemacht hat. Anscheinend zum wiederholten Male hatte er dort Kinder angesprochen, um sie anschließend zu fotografieren. 

Am Donnerstag, den 23. August 2018, sprach der Mann gegen 13.30 Uhr zwei Geschwister an, die gerade aus einem Bus stiegen. Das Mädchen (9) und der Junge (10), die an der Haltestelle "Husemannstraße" aus dem Bus der Linie 320 kamen, glaubten dem Mann sofort, der ihnen erzählte, sein Hund sei im Park verschwunden. Er bat sie um Hilfe bei der Suche, die Kinder begleiteten ihn freiwillig bis in den Stadtpark.

Mann will den Jungen wegschicken

Dort versuchte er mit dem Mädchen alleine zu sein. Er schickte den Zehnjährigen immer wieder weg und begann, das Mädchen mit einer kleinen Digitalkamera in unterschiedlichen Positionen zu fotografieren - auch unterhalb des Kleidchens der Neunjährigen.

Eine Spaziergängerin wurde auf die Situation aufmerksam und sprach den Mann an, welcher sich daraufhin als Vater der Kinder ausgab. Anschließend verließ er den Stadtpark.

Beschreibung des zwielichtigen Fotografen

Den "falschen Fotografen" beschreibt die Polizei wie folgt:

  • Er spricht akzentfreies Deutsch 
  • Ist zwischen 40 und 45 Jahre alt 
  • 1,80 Meter groß
  • Er hat eine untersetzte Figur und graue Haare.
  • Zum Tatzeitpunkt trug er eine beige Baseballkappe, ein weißes T-Shirt mit blauen Streifen an den Ärmeln, eine Cargo-Bermuda-Jeans, helle Socken und rote Sandalen.

Parallelen zu einer weiteren Tat 

Die Polizei geht derzeit aus, dass derselbe Mann bereits am 3. Juli zwei Mädchen in den Wittener Stadtpark gelockt und dort ebenfalls fotografiert hat. Wenn Sie Hinweise zu dem Unbekannten geben können, wenden Sie sich bitte unter folgenden Nummern beim Kriminalkommissariat: 0234 / 909-4120 oder 0234 / 909-4441.

Vor kurzem erst wurden zwei Frauen von sechs Männern im Schwimmbad sexuell belästigt.

Kommentare