Pfui!

Ein McDonalds-Mitarbeiter steht an der Kasse - plötzlich heißt es: Ekel-Alarm

+
Ein McDonalds-Mitarbeiter steht an der Kasse - plötzlich heißt es: Ekel-Alarm!

Ein McDonalds-Mitarbeiter steht an der Kasse - plötzlich kommen zwei Gäste der Marke unangenehm herein.

Limburg - Ganz eklige Geschichte, die sich in einem McDonalds-Restaurant in Limburg abgespielt hat. Ein Mitarbeiter des Fast-Food-Giganten stand in der Nacht zu Samstag gegen 3 Uhr an der Kasse der Filiale im Stadtteil Eschhofen. Dabei handelt es sich um ein für gewöhnlich gut besuchtes, an der A3 gelegenes Schnellrestaurant. extratipp.com* berichtet darüber

Zwei Gäste Marke unangenehm betreten den McDonalds Limburg

Um kurz nach 3 Uhr kommen zwei Gäste der Marke unangenehm rein. Sie geraten mit einem McDonalds-Mitarbeiter in Streit. Der eskaliert, das Duo geht den 22-Jährigen sogar körperlich an. Dann der Ekel-Alarm: Einer der beiden Männer spuckt den Mitarbeiter an! Anschließend verduften die Störenfriede aus der Limburger Filiale.

Ekel-Alarm: So sehen die Lamas vom McDonalds Limburg aus

In der Pressemeldung der Polizei Limburg werden die Gesuchten wie folgt beschrieben: Ein Mann ist etwa 20 bis 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat blonde, lockige Haare, trägt Bart und  war mit einer schwarzen Hose und einem grünen T-Shirt bekleidet. Der andere Mann ist ebenfalls 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,90 Meter groß. Er ist von normaler Statur, hat schwarze Haare und trug eine Silberkette um den Hals. 

McDonalds Limburg: Polizei sucht nach den beiden Unbekannten

Die Polizei bittet in Sachen Ekel-Alarm im McDonalds Limburg um Hinweise aus der Bevölkerung unter Telefon (06431) 91 400. Die extratipp.com*-Leser interessieren sich derzeit auch für diese Meldung: Ein Mann muss nur kurz austreten - als er zurückkommt, ist der Schock riesengroß. *extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Matthias Hoffmann

Kommentare