Arena diesmal im Hintertreffen

Konzerte 2020: Stars spielen im Ruhrgebiet - aber nicht auf Schalke

+
Adel Tawil eröffnet den Reigen der großen Konzerte im Ruhrgebiet am Freitag, 24. Januar, in Oberhausen.

Das Konzert-Jahr im Ruhrgebiet ist voll mit Highlights. In Dortmund und Oberhausen stehen die Stars Schlange. Nur die Arena auf Schalke geht fast leer aus. 

Musik für jeden Geschmack: Auch 2020 kann man zahlreiche Weltstars sowie deutsche Pop- und Rockgrößen im Ruhrgebiet bei Konzerten auf der Bühne bewundern.

Eröffnet wird die hochkarätige Konzertsaison bereits am Freitag, 24. Januar, in Oberhausen: Ab 20 Uhr tritt Pop-Sänger Adel Tawil in der König-Pilsener-Arena auf. Und am Donnerstag, 6. Februar, gibt es mit dem Konzert von Silbermond in der Westfalenhalle in Dortmund (20 Uhr) schon das nächste Highlight.

Dagegen lassen die Pop-Stars die Arena auf Schalke in diesem Jahr links liegen: In Gelsenkirchen wird aktuell zwar wieder richtig guter Bundesliga-Fußball zelebriert, für 2020 ist aber kein musikalisches Großereignis im Stadion geplant.

Eine komplette Übersicht der größten Konzert-Veranstaltungen im Ruhrgebiet in diesem Jahr gibt es auf 24VEST.de*.

op

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare