Kaufland übernimmt Verantwortung

Mehr Umweltschutz: Das ändert sich für Kunden an der Kaufland-Frischetheke

+
Die Supermarktkette Kaufland aus Neckarsulm führt eine Änderung an der Frischetheke ein.

Die Supermarktkette Kaufland mit Sitz in Neckarsulm will in Zukunft mehr Plastik einsparen - und führt deswegen etwas Neues an der Frischetheke ein.

Neckarsulm - Im Zuge des stetig weiter wachsenden Umweltschutzes übernehmen immer mehr Handelsunternehmen Verantwortung. So auch die Supermarktkette Kaufland aus Neckarsulm. Wie echo24.de* berichtet, bietet Kaufland seinen Kunden die Möglichkeit, ihre eigenen Behälter an die Frischetheke mitzubringen und somit Plastik einzusparen.

Mit der Einführung eines neuen Frischetabletts hat die Supermarktkette Kaufland aus Neckarsulm eine für alle Filialen gut umsetzbare und praktikable Möglichkeit gefunden, Fleisch, Wurst oder Käse nicht in Folie zu verpacken, sondern direkt in die eigene Mehrwegdose der Kunden zu legen.

 *echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare