Besucher suchten das Weite

Irre Bienen-Belagerung: 40.000 Insekten stürmen Imbiss - dann muss auch noch die Polizei anrücken

+
Etwa 40.000 Bienen belagerten den Hotdog-Stand am Times-Square in New York.

Bienen im Sommer sind lästig und auch gefährlich. Nun belagerten tausende der Insekten einen Imbiss-Stand und verursachten einen Polizeieinsatz.

New York  - Bienen statt Touristen: Tausende von Honigbienen haben am Dienstag einen Hotdog-Stand mitten auf dem belebten Times Square in New York belagert. 

Geschätzte 40.000 Insekten hatten sich nach Medienberichten auf dem Schirm niedergelassen, nachdem sie zuvor vermutlich wegen der Hitze ihren eigentlichen Unterschlupf auf einem der Dächer Manhattans verlassen hatten.

Besucher machten einen Bogen um den Hotdog-Stand.

Besucher machen Bogen um Hotdog-Stand in New York

Die Besucher des Times Square machten einen großen Bogen um den Würstchenstand, die Polizei schickte ihre beiden hauptamtlichen Bienenspezialisten, um die Bienen einzusammeln.

In einer knappen Dreiviertelstunde waren die Insekten sicher in einem Behälter verstaut und auf dem Weg zu einer neuen Heimat auf Long Island.

Immer wieder Gefahr durch Bienen

Wegen einer Biene im Auto hat eine 58-jährige Frau aus der Gemeinde Bergkirchen zuletzt die Kontrolle über ihr Auto verloren, wie merkur.de* berichtet. Im Juni ist die Liebe zu den Insekten einem Imker zum tödlichen Verhängnis geworden.

Übrigens: Achtung bei der Wespennest-Entfernung! Einige Dienstleister verlangen horrende Preise.

dpa

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare