IAA: Die Stadtflitzer

1 von 5
Auch ohne Abwrackprämie hoch im Kurs: die wieselflinken Kleinwagen, oft mit erstaunlich viel Komfort. Knallrot als Erkennungsmerkmal - der Fiat-Tuner Abarth lackiert das 500er-Sondermodell 695 Tributo Ferrari wie die Sportwagen der Schwestermarke.
2 von 5
Citroën zeigt mit dem DS3 einen kleinen Kompakten mit vielen Lifestyle-Elementen.
3 von 5
Kia präsentiert mit dem Venga einen speziell für Europa entwickelten Mini-Mini-Van.
4 von 5
Fiat setzt seine 500-Fans an die frische Luft: in dem nostalgischen Stoffverdeck-Cabrio. Rolldach wie beim Original - Fiat baut den 500 nun auch als offene Variante und orientiert sich dabei am Ur-500er aus den 50er-Jahren.
5 von 5
Mini hat mit einem Roadster und einem Zweisitzer-Coupé gleich zwei heiße Feger: Der Vorstandsvorsitzende von Mini, Ian Robertson, präsentiert am Stand von Mini auf der IAA den Mini Concept Roadster (links) und Coupe.

Frankfurt - IAA: Die Stadtflitzer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.