Ungewöhnliche Liebe

Hochzeit trotz Altersunterschied von 45 Jahren – Mohamed ist 36, Iris 81

Iris und Mohamed halten Händchen
+
Mohammed und Iris sind verheiratet - der Altersunterschied macht ihnen nichts

Iris und Mohamed trennen 45 Jahre und etwa 4.000 Kilometer. Doch ihre Liebe überwindet jedes Hindernis.

Vor etwa zwei Jahren lernen sich Iris Jones (81) und Mohamed Ahmed Ibriham (36) über Facebook kennen. Alles fängt mit einer angeregten Diskussion über Atheismus an - einige Wochen später gesteht der Ägypter der 81-Jährigen seine Liebe. Und das, ohne die Britin jemals kennengelernt zu haben. Daraufhin beschließt Iris, sofort nach Kairo zu fliegen, um den 36-Jährigen zum ersten Mal persönlich zu treffen, extratipp.com* berichtet.

Als sie ihre junge Liebe dann am Flughafen erblickt, ist es sofort um die Oma geschehen. Schon beim ersten Anblick des jungen Mannes steht es fest: Da sind große Gefühle im Spiel. Noch in Kairo feiert das ungleiche Paar eine Blitzhochzeit im Standesamt mit anschließendem Festmahl im Fastfood-Imbiss. Der Altersunterschied von 45 Jahren stört die frisch-vermählten kein Stück. Im Gegenteil: Ihre Liebe präsentiert das Paar öffentlich im Netz.

„Deine Küsse sind süßer als Wein“, schwärmt Iris im Netz.

Iris gesteht Mohamed ihre Gefühle öffentlich auf Facebook

Und da kommt Iris aus dem Schwärmen kaum noch heraus. „Liebe ist... wenn derjenige, den du liebst, deine Zehennägel schneidet. Liebe ist... wenn derjenige, den du liebst, dich die Treppe hinaufträgt, weil der Aufzug kaputt ist“, schreibt die Britin. Ihr Liebster habe außerdem stundenlang nach ihrem Handy gesucht, als Iris es in einem Taxi liegen gelassen hatte. Und als die 81-Jährige nach einem Sturz ins Krankenhaus musste, habe sich Mohamed geweigert, ihr von der Seite zu weichen. Nachts habe er neben ihrem Bett auf dem Boden geschlafen, um über seine Frau zu wachen.

„Ich liebe dich für alles, was du bist, Mohamed. Deine Geduld, Dein Verständnis, Deine Entschlossenheit, Deine Fürsorge und Deine Aufmerksamkeit“

Auch im Fernsehen war Iris Jones bereits zu Gast, um über ihre ungewöhnliche Liebe zu sprechen. Bei „This Morning“ nahm die 81-Jährige kein Blatt vor den Mund und packte selbst über die erste Liebesnacht mit ihrem Mann aus. „Wir haben eine ganze Tube Gleitgel verbraucht. Am nächsten Tag konnte ich nicht laufen – ich fühlte mich, als ob ich ein Pferd geritten hätte“, gesteht die Britin.

Mohamed ist angeblich nicht an Iris Geld interessiert

Gegen Mutmaßungen, Mohamed sei nur am Geld der Oma oder an der britischen Staatsbürgerschaft interessiert, wert sich das Paar. Dem Ägypter sei egal, wie arm oder reich seine Liebste sei. „Mit ihr würde ich überall auf der Welt leben“, so Mohamed. Wie „Daily Mail“ berichtet, ist Iris eine ehemalige Putzfrau, die von ihrer Pension in der Höhe von 200 Pfund pro Woche sowie von Erwerbsunfähigkeitsleistungen lebt.

Gesehen haben sich Iris und Mohamed schon lange nicht mehr. Denn Mohameds Visum lässt aus bürokratischen Gründen noch immer auf sich warten. Iris hingegen kann ihren Mann nicht besuchen, da ihr das nordafrikanische Klima zu sehr zu schaffen macht. Außerdem sei sie durch die letzten Reisen nach Ägypten nun schlichtweg „pleite“, gesteht die Seniorin. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare