Nach langer Zeit im Tierheim

Haus brennt, Mutter und Kinder im Tiefschlaf - nur dieser Hund bemerkt die tödliche Gefahr...

+
Einen Hund zu adoptieren ist für die meisten immer eine gute Entscheidung - für eine Familie aus Texas aber, war sie viel mehr als das. 

Mitten in der Nacht stand das Haus einer Familie in Texas plötzlich in Flammen. Gut, dass sie vier Monate vorher einen Hund adoptiert hatten - denn ohne ihn, würde es die Familie heute nicht mehr geben.

Texas - Im November 2017 traf eine Mutter aus Texas eine Entscheidung, die vier Monate später das Leben der ganzen Familie retten sollte: Sie adoptierte einen Hund. Und zwar einen, den lange Zeit niemand wollte - Chrome saß in einem Tierheim, als die Familie sich dazu entschloss, den Hund bei sich aufzunehmen. Damit machten sie nicht nur Chrome ein Geschenk, sondern wie sich herausstellte, vor allem sich selbst. Extratipp.com* hat diese packende Geschichte aufgeschrieben. 

Niemand wollte Chrome haben - doch dann kam Familie Smith

Im Tierheim in Texas gingen viele Menschen ein und aus - doch letztendlich fiel die Wahl nie auf den Rüden namens Chrome. Er sei vielen zu aufgeweckt gewesen, berichtet kxan.com. Doch die Angestellten in dem Heim liebten den Hund und wünschten sich vom ganzen Herzen, dass er ein neues Zuhause finden würde. Im November vergangenen Jahres nahmen sie ihn also mit auf ein Event - und da passierte es: Laura Smith, eine zweifache Mutter, "sah ihn von Weitem, fing an zu weinen. Die Mutter hatte niemals damit gerechnet, an diesem Tag mit einem Hund nachhause zu kommen - aber als sie Chrome zum ersten Mal sah, wusste sie: Sie hatte keine andere Wahl.

Lange wollte Chrome niemand haben - dann sagt er seiner neuen Familie auf eine ganz besondere Art: "Danke."

Eines Nachts fackelte das Haus ab - der Hund rettet allen das Leben

Im März 2018, also ein paar Monate nach der Adoption, passierte der Familie ein schreckliches Unglück. Es war mitten in der Nacht, als das Haus Feuer fing. Da die Mutter bereits tief und fest schlief und ihr Mann gerade außer Haus war, hätte sie es wahrscheinlich erst viel zu spät gemerkt um sich und ihre Kinder aus den hohen Flammen zu retten - doch da gab es noch jemanden im Haus, der sich für etwas bedanken wollte: Chrome. 

Auch dieser Hund ist ein Held:  100 Helfer suchen verzweifelt nach Dreijähriger - ausgerechnet ein alter Hund löst das Rätsel auf

Gegen ein Uhr nachts, stand der Rüde plötzlich in Smiths' Schlafzimmer und riss sie aus dem Schlaf. Sie dachte, er wollte Gassi gehen - doch das entpuppte sich schnell als falsch: "Er hat mit mir gewartet, bis ich realisiert habe, dass das Haus brennt." Es dauerte wohl einen kurzen Moment bis die noch halb verschlafene Frau den Rauch bemerkte. Doch von da an ging alles schnell: Zusammen mit Chrome machte sie sich auf den Weg, weckte auch die beiden Kinder - zusammen schafften sie es aus dem Haus. Nur kurze Zeit später brannte das Zuhause der Familie komplett nieder. Nicht einmal mehr die Ursache des Feuers konnte aufgrund der starken Zerstörung festgestellt werden. 

Ein Bild des ehemaligen Wohnorts der Familie. Laura konnte ihre zwei Söhne dank Chrome gerade noch aus dem Haus bringen, bevor es komplett in Flammen aufging.

Familie wohnt nun in Notunterkunft

Derzeit wohnt die ganze Familie in einer Notunterkunft der örtlichen Kirche. Doch sie wissen, wie glücklich sie sich trotz der Katastrophe schätzen können: "Ohne Chrome würde uns es heute nicht mehr geben", sagt die zweifache Mutter gegenüber kxan.com. Das Tierheim, aus dem sie Chrome holten, spendete der Familie sogar 1000 Euro und Futter für den Hund um sie in der schweren Zeit, ohne ein richtiges Zuhause, zu unterstützen. 

"Ich bin der Held meiner eigenen Geschichte" schreibt Laura unter ein Foto von ihr und Chrome. Der Held der Familie ist er auf jeden Fall. 

Fragt man Laura Smith, wie man ihrer Familie noch helfen kann, hat sie eine klare Antwort: Statt ihr zu helfen, sollte jeder das örtliche Tierheim unterstützen: "Hört auf zu shoppen, adoptiert lieber. Es gibt so viele Hunde die ein liebendes Zuhause brauchen - und diese Liebe bekommt ihr aufs Millionenfache zurück."

Ein Video vom Helden-Hund Chrome und der ganzen Geschichte gibt es im Artikel bei extratipp.com*.

Natascha Berger

Kommentare