Über 30.000 Euro Schaden

Gas und Bremse verwechselt: Rentner fährt in Café

Ein 81-jähriger Autofahrer aus dem niedersächsischen Lilienthal ist mit Vollgas in ein Café gefahren, weil er Gas und Bremse verwechselt hat. 

Lilienthal - Wie die Polizei in Verden/Osterholz am Samstag mitteilte, wollte der Rentner am Freitagnachmittag mit seinem Mercedes auf dem Parkplatz des Cafés in einer Parklücke einparken. Anstatt zu bremsen fuhr er mit Vollgas in den verglasten Haupteingang des Cafés.

Menschen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Der Eingangsbereich wurde den Polizeiangaben zufolge allerdings komplett zerstört. Der Sachschaden wurde mit über 30.000 Euro beziffert.

Rubriklistenbild: © dpa / -

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.