Roadtrip mit Folgen

Eine junge Frau steigt in ein Taxi - wenig später landet sie im Gefängnis

+
Eine junge Frau will von Bayern nach Leipzig mit dem Taxi fahren - wenig später landet sie im Gefängnis.

Eine junge Frau will von Bayern nach Leipzig mit dem Taxi fahren - wenig später landet sie im Gefängnis.

Frankfurt - Eine junge Frau stieg in Bayern in ein Taxi. Ihre Anweisung an den Fahrer: Auf nach Leipzig (Sachsen)! Der Mann tat, wie geheißen und gab Gas. Doch wenig später landete die 26-Jährige in einem Polizei-Gefängnis in Frankfurt. extratipp.com* berichtet darüber.

Frankfurt: Taxifahrt endet für junge Frau im Gefängnis

Was war passiert? Die junge Frau wollte aus Bayern in ihre Heimat Leipzig fahren. Wo genau der Roadtrip begann, war auch auf Nachfrage bei der Polizei nicht zu erfahren. Klar ist: Die Frau rief sich Freitagnacht ein Taxi. Eine Fahrtstrecke über mehrere hundert Kilometer - der Mann witterte das große Geld. Doch gegen 04.55 Uhr hatte die Tour ein jähes Ende. Der Taxifahrer fuhr an der Autobahn-Raststätte Wetterau (etwa 25 Kilometer nördlich von Frankfurt) raus und rief die Polizei. Offenbar hatte es im Wagen Streit wegen der Bezahlung gegeben. Dann hieß es Gefängnis statt Geld.

Taxifahrer ruft Polizei: Dann muss 26-Jährige in Frankfurt ins Gefängnis

Die Beamten aus Frankfurt rückten an - und staunten nicht schlecht, als sie die Personalien der Frau aufnahmen. Die 26-Jährige wurde nämlich per Haftbefehl gesucht, weil sie eine gegen sie verhängte Geldstrafe nicht bezahlt hatte. So klickten Handschellen. Und statt des Taxi-Rücksitzes nahm die Leipzigerin Platz im Fond des Polizeiwagens. Die Ordnungshüter brachten die Frau in ein Gefängnis nach Frankfurt. Ob Drogen oder Alkohol im Spiel waren, war ebenfalls nicht in Erfahrung zu bringen.

Die extratipp.com*-Leser interessieren sich aktuell auch für folgende Meldung: Irrer missbraucht Pferd mit Messer - extreme Tierquälerei beschäftigt Polizei. *extratipp.com ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Matthias Hoffmann

Kommentare