Horror-Unfall

Fitness-Model macht Bauchmuskel-Training - dann passiert etwas Schreckliches

Die junge Frau postet auf Instagram fast täglich Fotos von ihrem perfekten Körper. Doch dann erlebte die 23-Jährige den absoluten Alptraum: Nach einem Bauchmuskel-Training war sie plötzlich gelähmt.

Marcelle Mancuso wollte ihre Bauchmuskeln trainieren, doch dann konnte die 23-Jährige ihre Arme und Beine nicht mehr bewegen. Die Brasilianerin war im Fitnessstudio an einem Trainingsgerät als das Unglück passierte: Während der Sit-Ups fiel Mancuso von der Bank und mit dem Kopf auf den Boden. Der Schlag auf den Hinterkopf hatte schreckliche Folgen, wie die britische Sun berichtet. „Es war eigentlich ein ganz normaler Trainingstag“, sagt Mancuso gegenüber der Sun. Doch dann änderte sich im Januar 2016 für die Fitness-Fanatikerin plötzlich alles.  

Der Insta-Star war vom Hals abwärts gelähmt. Sofort wurde Mancuso in eine Klinik gebracht. Die erschütternde Diagnose: ein Bruch im fünften Halswirbel, ein verschobener Wirbel und ein dritter zerquetscht. Dadurch wurde das Rückenmark zusammengedrückt und deswegen konnte Mancuso ihre Arme und Beine nicht mehr bewegen. Die Ärzte waren sich zu diesem Zeitpunkt unsicher, ob die Jura-Studentin trotz einer Operation jemals wieder laufen könnte.

„Ich habe gelernt, die einfachsten Dinge im Leben zu schätzen“

Doch mit einer Metallplatte und sechs Schrauben im Nacken kämpfte sich die 23-Jährige ins Leben zurück. Drei Tage nach der OP konnte sie wieder ihre Finger und Zehen bewegen. Nach einer Woche mit Hilfe aufstehen. Einen Monat später gelangen ihr die ersten Schritte an einem Laufgestell und nach drei Monaten meisterte sie winzige Distanzen ganz allein.

„Nach vier Monaten begann ich wieder die Kraft in meinen Beinen zu verbessern und fünf Monate nach dem Unfall hörten Ohnmacht und Schwindel beim Gehen auf“, sagt Marcelle Mancuso in der Sun.

Mittlerweile hat sich Mancuso vollständig erholt. Auf ihrem Instagram-Account dokumentieren Fotos ihre Genesung. Sie ist wieder in Form. Doch seit dem Unfall hat sich der Blick auf ihr Leben verändert, berichtet sie: „Ich habe gelernt, die einfachsten Dinge im Leben zu schätzen, wie zum Beispiel aufstehen und ohne fremde Hilfe meine Zähne putzen zu können“.

Eine Französische Fitness-Bloggerin ist im Sommer 2017 bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Sie starb als ein Sahnespender explodierte.

ml

Rubriklistenbild: © Instagram

Kommentare