Dank neuer Corona-Verordnung

1. FC Köln: Heimspiel gegen Fürth vor 40.000 Zuschauern

Fans des 1. FC Köln beim Spiel gegen Hertha BSC am 15.08.2021.
+
Gegen Greuther Fürth darf der 1. FC Köln wieder 40.000 Zuschauer begrüßen.

Der 1. FC Köln lässt in seinem Heimspiel gegen Greuther Fürth (Freitag, 1. Oktober, 20:30 Uhr) wieder 40.000 Zuschauer ins Rheinenergie-Stadion.

Köln – Eigentlich sollten 33.000 Fans das Stadion in Köln-Müngersdorf betreten, wenn der 1. FC Köln* am Freitagabend auf die Spielvereinigung Greuther Fürth trifft. Am Donnerstag gab der Verein jedoch sehr zur Freude seiner Anhänger bekannt, dass gegen das „Kleeblatt“ wieder 40.000 Zuschauer vor Ort sein dürfen. Möglich macht dies die neue Corona-Schutzverordnung, nach der wieder mehr Zuschauer bei Großveranstaltungen und auch Sportevents zugegen sein dürfen.
24RHEIN* erklärt, was Fans vor dem Heimspiel gegen den Tabellenletzten wissen müssen

Aktuell gibt der Verein noch 7.000 zusätzliche Tickets in den freien Vorverkauf, diese können ab sofort auf der Homepage des 1. FC Köln gebucht werden. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare