1. Hersfelder Zeitung
  2. Panorama

9-Euro-Ticket im Netz: „Das Leben in vollen Zügen genießen“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

9-Euro-Ticket
Achtung, Ohrwurm-Gefahr! Auch den Soundtrack zum 9-Euro-Ticket hat das Netz schon ausgemacht: „Westerland“ von den Ärzten. © Hendrik Schmidt/dpa

„Malle ist nur einmal im Jahr, aber Sylt ist drei Monate lang“: Selten hat eine politische Maßnahme im Netz für so viel Belustigung gesorgt wie das 9-Euro-Ticket. Eine Auswahl humoriger Tweets.

- Vorerst ist das 9-Euro-Ticket auf drei Monate begrenzt. Das humoristische Potenzial scheint dagegen unerschöpflich.

„Malle ist nur einmal im Jahr, aber Sylt ist drei Monate lang“, witzelte eine Twitter-Nutzerin schon vor dem Start des Angebots. Eine Anspielung auf die mutmaßlich beliebtesten Ferieninseln der Deutschen. Wobei Letztere im Ruf steht, vor allem eine gut betuchte Urlauberklientel anzuziehen - bisher.

Von Sylt-Sehnsucht bis Warnung vor Zügen mit rotem Streifen: So reagiert das Netz auf das 9-Euro-Ticket. dpa

Auch interessant

Kommentare