Dreister Diebstahl im Hauptbahnhof

Gauner-Ehepaar erwischt: Was die Polizei bei den beiden findet, macht sprachlos

+
Ein dreistes Ehepaar wurde auf frischer Tat ertappt, als sie in einer Parfümerie am Hamburger Hauptbahnhof Ware mitgehen ließ.

Ein dreistes Ehepaar wurde auf frischer Tat ertappt, als sie in einer Parfümerie am Hamburger Hauptbahnhof Ware mitgehen ließ. Nach der anschließenden Durchsuchung der beiden sind die Polizisten sprachlos.

Hamburg - Nach einem mutmaßlichen Diebstahl in einer Parfümerie im Hamburger Hauptbahnhof, konnten Bundespolizisten Freitag, 31. August, gegen 14.30 Uhr ein Ehepaar vorläufig festnehmen. Laut der Bundespolizei Hamburg stehen der 58-jährige Mann und seine 42-jährige Frau im Verdacht, Parfüm im Wert von über 150 Euro gestohlen zu haben. 

Das Diebes-Paar wird auf frischer Tat von einem Ladendetektiv ertappt

In einer Parfümerie am Hamburger Hauptbahnhof wurde das Gauner-Ehepaar erwischt.

Während der Tat wurde das Diebes-Paar von einem aufmerksamen Ladendetektiv beobachtet. Dieser alarmierte die Bundespolizei und stellte das Ehepaar beim verlassen des Geschäfts. Die Bundespolizei nahm das Gauner-Duo vorläufig fest und führte es dem Revier am Hauptbahnhof zu. 

Ehepaar stiehlt Parfüm - Was die Polizei noch bei den beiden findet, ist unfassbar

Bei der Durchsuchung des Diebes-Ehepaares staunen die Polizeibeamten nicht schlecht Symbolbild)

Neben dem gestohlenem Parfüm fanden die Beamten bei der Durchsuchung des Diebes-Paares auch Modeschmuck - darunter Ketten, Armbänder und Colliers - ebenfalls im Wert von über 150 Euro. Da das Ehepaar aus Armenien für den Schmuck keine Eigentumsnachweise vorbringen konnte, wurde auch dieser sichergestellt. 

Welchen unfassbaren Fund die Beamten bei der weiteren Durchsuchung des Paares machen, lesen Sie auf nordbuzz.de.*

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten  Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare