48-Jähriger stirbt in Frankreich

Deutscher stürzt vor Augen seiner Familie von Klippe - wegen eines Fotos

Er wollte offenbar nur ein Foto machen. Doch das endete für einen Deutschen in Frankreich tödlich. Er stürzte in den Tod - vor den Augen seiner Familie.

Montclus - Wanderer aus Deutschland stirbt bei Bergunfall in Frankreich Ein 48-jähriger Deutscher ist am Sonntag beim Wandern in Frankreich tödlich verunglückt. "Er wollte nur ein Foto machen oder sich fotografieren lassen", erklärten Rettungskräfte. Demnach verlor der Mann dabei den Halt und stürzte vor den Augen seiner Familie 30 Meter tief von einer Klippe. 

Die Wanderer befanden sich in der Nähe des Dorfes Montclus im südfranzösischen Département Gard. Die Gegend ist für ihre schöne Landschaft bekannt und bei Touristen sehr beliebt.

afp

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare