"Codenames" ist Spiel des Jahres

+
Autor Vlaada Chvátil mit der Trophäe zum "Spiel des Jahres 2016". Foto: Maurizio Gambarini

Berlin (dpa) - Das Assoziationsspiel "Codenames" ist Spiel des Jahres 2016. Das teilte die Jury in Berlin mit. Bei dem Spiel vom Verlag Czech Games Edition geht es darum, möglichst viele Wörter mit einem Begriff zu umschreiben, ohne auf Wörter der Konkurrenz hinzuweisen.

"Wer gerne mit Sprache jongliert, wird Codenames lieben", sagte der Vorsitzende Vereins "Spiel des Jahres", Tom Felber.

Die Jury kürte außerdem das Kennerspiel des Jahres für besonders anspruchsvolle Spieler. Ausgezeichnet wurde "Isle of Skye" (Verlag Lookout Spiele). In dem Spiel wetteifern Häuptlinge der Insel Skye um den Königsthron, indem sie ihr Clan-Gebiet ausbauen. Die Preise sollen das Spiel als Kulturgut fördern.

Spiel des Jahres

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.