Schwerer Unfall

17-Jähriger lehnt sich aus Auto - Fahrer will ihn zurückziehen, dann überschlägt sich das Gefährt

Ein 17 Jahre alter Beifahrer hat sich in Nordrhein-Westfalen mit dem Oberkörper aus einem fahrenden Auto gelehnt und damit einen schweren Unfall verursacht.

Lemgo - Er wurde lebensgefährlich verletzt und starb kurz danach, wie die Polizei in Detmold mitteilte. Der Jugendliche war in der Nacht zum Freitag in Lemgo mit zwei anderen Teenagern unterwegs. 

Als er sich aus der Autotür heraus lehnte, wollte ihn der 18 Jahre alte Fahrer wieder zurückziehen. Dabei habe er die Kontrolle über den Wagen verloren. Das Auto stieß gegen eine Betoneinfassung des Straßengrabens und überschlug sich. Der Fahrer und ein weiterer 17 Jahre alter Mitfahrer wurden leicht verletzt.

Lesen Sie auch: Schock in Kanada: Deutscher Tourist auf Highway in den Kopf geschossen - Motiv bisher unklar

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Kommentare