Behandeltes Material verwenden

Diese Hölzer eignen sich als Boden im Badezimmer

+
Achtung: Viele Hölzer quellen bei Nässe auf. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Auch im Bad kann Holz ein Hingucker sein. Damit ein solcher Fußboden aber nicht aufquillt, sollten nur bestimmte Hölzer verwendet werden.

Bad Honnef (dpa/tmn) - Holzböden sind im Badezimmer möglich - aber nicht alle Varianten. So rät der Verband der Deutschen Parkettindustrie zu Hölzern, die bei Wasserkontakt nur sehr wenig aufquellen.

Gedämpftes Eichenholz oder Räuchereiche seien geeignet, alternativ Tropenhölzer. Räuchereiche zum Beispiel wird mit Ammoniak oder Salmiakgeist begast, was das Holz dunkler färbt und gleichzeitig robuster macht.

Darüber hinaus raten die Experten dazu, die Oberflächen mit Schutzprodukten zu behandeln, etwa Pflegeöl oder gar Hartwachs-Öl. Der Belag kann so besser Feuchtigkeit abweisen, bleibt aber zugleich atmungsaktiv.

Kommentare