Rührend

Taubblinder Mann braucht Hilfe in Flugzeug - junges Mädchen überrascht alle

Ein Mann benötigt auf einem Flug Hilfe - doch er kann weder hören noch sehen. Die Crew ist ratlos. Da greift ein Mädchen ein - und haut alle aus den Socken.

Tim Cook ist taubblind. Die Kommunikation mit der Außenwelt ist für ihn daher kaum möglich. Als er auf einem Flug von Boston Hilfe benötigt, ist die Crew ratlos, da sie ihn nicht verstehen.

Rührende Hilfsbereitschaft: Junges Mädchen beherrscht Zeichensprache "Lormen"

Lynette Scribner hatte den Platz neben Tim Cook. Sie verfolgte mit, was in den folgenden Momente geschah: "Er schien sowohl taub als auch blind zu sein", schreibt Scribner auf ihrem Facebook-Profil. "Die Flugbegleiter wollten ihm wirklich helfen, hatten aber keine Möglichkeit zu kommunizieren."

Sie hätten Cooks Hand berührt und sich bemüht, mit ihm zu kommunizieren - doch ohne Erfolg. Er habe zwar ein paar Sätze sagen können, jedoch konnte er die Crew-Mitglieder nicht verstehen. Es habe Ratlosigkeit geherrscht, auch ein anderer Mitreisender habe nicht helfen können.

Lesen Sie hier: Mann hält die vielleicht widerlichste Flugzeug-Toilette der Welt auf Video fest.

"Dann kam diese schöne Frau ins Bild", schreibt Scribner weiter. "Sie war 15 Jahre alt und lernte ASL (American Sign Language, Anm.d.Red.), weil sie Legasthenie hat und es die leichteste Fremdsprache sei, die sie lernen konnte. Für den restlichen Flug kümmerte sie sich um Tim und stellte sicher, dass seine Bedürfnisse erfüllt wurden. Es war faszinierend zuzusehen, wie sie einen Buchstaben nach dem anderen in seine Hand schrieb."

Weiter heißt es in dem Post: "Ich weiß nicht, wann ich jemals so viele Menschen gesehen habe, die sich versammelt haben, um auf ein anderes menschliches Wesen aufzupassen. Wir alle in den unmittelbaren Reihen lächelten und genossen Tims offensichtliche Freude daran, jemanden zum Reden zu haben." Auch die Flugbegleiter von Alaska Airlines hätten sich sehr bemüht, Tim Cook bestmöglich zu verpflegen.

Scribner äußert sich gerührt über die junge Frau, die dem taubblinden Passagiere so geholfen hatte: "Ich kann nicht genug über diese schöne junge Frau namens Clara sagen, die nicht zweimal darüber nachdachte, ob sie ihrem Mitreisenden helfen sollte."

Es sei eine schöne Erinnerung gewesen, "in dieser Zeit des Schreckens, dass es immer noch gute Menschen gibt, die bereit sind, aufeinander aufzupassen." Davon können sich andere wahrlich eine Scheibe abschneiden.

Auch interessant: Flughafen-Mitarbeiter rät: Darum sollten Sie Ihr Tier nicht mit in Urlaub nehmen.

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Rubriklistenbild: © Lynette Scribner / Facebook

Kommentare