Verstörendes Erlebnis

Defektes Flugzeug-Klo: Sie glauben nicht, was diese Passagiere tun sollten

+
Mit einer solch funktionierenden Flugzeug-Toilette konnten die Passagiere in diesem Fall leider nicht rechnen.

Es sollte ein entspannter Flug ins Urlaubsparadies werden, doch es wurde zu einem Desaster: Als die Flugzeug-Toiletten ausfielen, mussten Passagiere in Tüten urinieren.

Wie eine Frau, die sich an Bord der American-Airlines-Maschine nach Hawaii befand, mitteilte, sei während des Fluges plötzlich die Toilette defekt gewesen. In der Not forderten die Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen dazu auf, dass Reisende, die nicht mehr an sich halten könnten, in Plastiktüten urinieren sollten.

Passagiere fassungslos über "Ersatztoilette"

Die Frau, deren Name nicht bekannt ist, nahm die skurrile Situation im Flugzeug auf Video auf. Darin hört man sie sagen: "Was meinst du damit, ich muss in eine Tüte pinkeln?" Daraufhin gibt die Flugbegleitung etwas undeutlich zur Antwort, die Toiletten seien verstopft. "Ich weiß, es ist schrecklich", sagt der Flugbegleiter im Video.

Gegenüber dem Portal 12 News erklärte die Passagierin, dass es während des Fluges eine Durchsage gab, die Toiletten seien defekt. "Man sah, wie sich die Passagiere ungläubig anschauten. Und sie haben, soweit ich mich erinnern kann, auch zwei Toiletten verriegelt, also gab es keinen Zugang zu ihnen."

Lesen Sie hier: Pilotin springt mit Flugbegleitung aus fahrendem Flugzeug.

Nur eine einzige Toilette im vorderen Teil des Fliegers habe funktioniert, wie es heißt, doch diese sei überrannt worden. Eine lange Schlange habe sich davor gebildet.

"Es gab eine Frau, die ein Kleinkind dabei hatte, das unglücklicherweise die Toilette benutzen musste. Man sagte ihr, sie müsse eine Tüte benutzen", so die Passagierin. "Sie öffnete die Tür zur Toilette und die Grimasse in ihrem Gesicht... man sah, dass ihr wegen des Anblicks und des Geruchs übel wurde."

Lesen Sie hier: Was diese Frau im Flugzeug macht, treibt Passagiere zur Weißglut.

American Airlines bestätigte, dass es Probleme auf dem Flug gegeben hatte. Die Fluggesellschaft unterstrich dabei aber, dass das Flugzeug mit funktionierenden Toiletten abgehoben habe. Erst später seien sie defekt gewesen. In einem Statement heißt es: "Es tut uns sehr leid, dass die 187 Passagiere im Flug 663 so viel Ärger hatten. Unser Kundenbetreuungsteam wird sich mit allen Passagiere dieses Fluges in Verbindung setzen, um sich zu entschuldigen."

American Airlines bot später den Passagieren 240 Dollar, umgerechnet rund 210 Euro, in Gutscheinen sowie 17.500 Bonusmeilen an. Die Frau, die das Video gedreht hatte, lehnte dies jedoch ab, da sie nicht fand, dass es sich hierbei um eine angemessene Entschädigung handle.

Auch interessant: Genialer Trick: So bekommen Sie Ihren Koffer am Gepäckband immer zuerst.

sca

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Kommentare