Absage

Beliebte Kreuzfahrtlinie mit drastischem Schritt: "Haben wir schweren Herzens..."

+
Viking Cruises setzt Kreuzfahrten aus.

Die Auswirkungen des Coronavirus breiten sich immer schneller auf das Weltgeschehen aus. Nun hat auch eine Kreuzfahrtlinie alle Fahrten bis Ende April abgesagt.

  • Die Reisebranche hat das Coronavirus* hart getroffen.
  • Immer mehr Flüge werden gestrichen, immer mehr Reisen storniert.
  • Auch die Kreuzfahrtindustrie reagiert auf die außergewöhnliche Situation.

Viking Cruises reagiert auf Coronavirus - Kreuzfahrten bis 30. April ausgesetzt

Viking Cruises hat als Reaktion auf die andauernde Coronavirus-Pandemie alle Abf ahrten bis Ende April ausgesetzt. Dies berichtet das Unternehmen auf seiner Website. Bis 30. April soll die Aussetzung andauern, ab 1. Mai 2020 sollen die Fahrten demnach voraussichtlich wieder aufgenommen werden.

"Ich bin sicher, Sie werden anerkennen, dass Covid-19 das Reisen überaus kompliziert gemacht hat", erklärte der Vorsitzende von Viking Cruises, Torstein Hagen, in einem offenen Brief auf der Website der Kreuzfahrtgesellschaft. Die Entscheidung sei gefallen, nachdem eine Passagierin das Schiff wegen des Verdachts auf Coronavirus während einer Flusskreuzfahrt in Südostasien habe verlassen müssen. Sie sei in Quarantäne geschickt worden, ebenso alle anderen Passagiere

Lesen Sie hier: Geisterflug in Zeiten von Coronavirus - Passagier zeigt gespenstisches Video aus Flugzeug.

"Als Privatunternehmen mit starkem finanziellen Hintergrund müssen wir uns keine Sorgen über die vierteljährlichen Gewinnerwartungen machen - und diese Flexibilität ermöglicht es uns, wie immer das Beste für unsere Gäste und unsere Mitarbeiter zu tun", so Hagen. "Deshalb haben wir die schwierige Entscheidung gefällt, den Betrieb unserer Fluss- und Seeschiffe, die vom 12. März bis zum 30. April 2020 einschiffen, vorübergehend auszusetzen. (...) Diese Entscheidung haben wir schweren Herzens getroffen, aber unter den gegenwärtigen Umständen sind wir nicht in der Lage, das hochwertige Vikings-Erlebnis zu bieten, für das wir bekannt sind."

Lesen Sie hier: Schutz vor Coronavirus - sollten Passagiere im Flugzeug Mundschutzmasken tragen?

Passagiere, die in der besagten Zeit eine Reise mit Vikings gebucht haben, haben Anspruch auf eine Rückerstattung oder einen Gutschein für eine zukünftige Kreuzfahrt im Wert von 125 Prozent des ursprünglichen Fahrpreises. Dieser Gutschein kann innerhalb der nächsten 24 Monate eingelöst werden kann.

Auch interessant: USA, Italien, Israel: In Diese Länder dürfen Deutsche nicht mehr einreisen.

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare