Pandemie-Maßnahmen

Bundesland führt für Urlaubsrückkehrer eine Corona-Testpflicht am Arbeitsplatz ein

Wer aus dem Urlaub an den Arbeitsplatz zurückkehrt, muss in NRW ab sofort einen negativen Corona-Test nachweisen.
+
Wer aus dem Urlaub an den Arbeitsplatz zurückkehrt, muss in NRW ab sofort einen negativen Corona-Test nachweisen.

Urlauber müssen ab sofort einen negativen Corona-Test nachweisen, wenn sie an den Arbeitsplatz zurückkehren. Das hat die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen beschlossen.

Nach dem Ende der bundesweiten Homeoffice-Pflicht führt Nordrhein-Westfalen nun strengere Corona-Regeln am Arbeitsplatz ein: eine Corona-Testpflicht für Urlaubsrückkehrer. Erst kürzlich waren die Corona-Regeln im Job deutschlandweit gelockert worden*.

Corona-Testpflicht am Arbeitsplatz: In NRW müssen Urlauber Schnelltest bei Rückkehr vorweisen

Wer nach dem 1. Juli fünf Tage oder länger im Urlaub war oder aus anderen Gründen nicht am Arbeitsplatz erschienen ist, muss am ersten Tag der Rückkehr einen negativen Schnelltest vorweisen. Das teilte der NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch in Düsseldorf mit, berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

Lesen Sie auch: Gehalt: Das sind die bestbezahlten Berufe Deutschlands 2021.

Ausnahme: beschäftigte mit vollem Impfschutz

Dabei gebe es jedoch Ausnahmen: So gelte die Corona-Testpflicht nicht für Beschäftigte mit vollständigem Impfschutz. Und auch die Regeln zur Durchführung sind denkbar einfach. So könne der Schnelltest auch selbst unter Aufsicht am Arbeitsplatz gemacht werden, heißt es laut Bericht weiter. (as) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mehr zum Thema: Corona als Berufskrankheit oder Arbeitsunfall: In diesen Fällen zahlt die Unfallversicherung.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Urlaubsreif? Diese Zeichen verraten, dass Sie überarbeitet sind

Am Strand liegen statt am Schreibtisch zu schwitzen - davon träumen zur Urlaubszeit viele. Damit Arbeitsdruck und Stress nicht im Burnout enden, sollten Sie auf diese Zeichen achten - und sich rechtzeitig in den Urlaub verabschieden:
Wenn der Wecker klingelt drücken Sie lieber fünfmal auf Snooze, statt aufzustehen? Wer morgens trotz genügend Schlaf nicht mehr aus den Federn kommt, sollte sich eine Auszeit gönnen.
Statt Brainstorming ist bei Ihnen eher Leere im Kopf angesagt, Ihnen kommen einfach keine kreativen Ideen? Eine finnische Studie zeigt, dass ein Urlaub die Gedanken wieder in Schwung bringt und für originelle Ideen sorgt.
Ein weiteres Zeichen, dass Sie eine Auszeit brauchen: Sie denken andauernd daran, was Sie noch alles erledigen müssen und sind frustriert, wenn ihnen jemand ihre wertvolle Zeit stiehlt.
Urlaubsreif? Diese Zeichen verraten, dass Sie überarbeitet sind

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare