1. Hersfelder Zeitung
  2. Magazin
  3. Handwerk

Bildung und Austausch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bei den Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) stehen im Jahresverlauf zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm.

Los ging es mit dem Jahreswechsel-Seminar für Arbeitgeber bei der Pronova BKK. Die Mitarbeiter der BKK informierten über die wichtigsten Neuerungen für das neue Jahr. Dazu zählten: Kein Sozialausgleich für 2012, neue Freiwilligendienste, elektronischer Datenaustausch sowie Aktuelles zur Entgeldabrechnung. Unter dem Punkt „Kurz notiert“ wurden die Familienpflegezeit, Eingliederung in den Arbeitsmarkt, Sachbezugswerte und Grenzwerte in der Sozialversicherung erläutert.

Info über private Rente

Die nächste Veranstaltung ist am Mittwoch 22. Februar eine Information über die Private Rentenversicherung. Im März wird die Unternehmensnachfolge behandelt, dazu informiert die Wirtschaftsförderung Region Göttingen.

Außerdem stehen Vorsorgevollmachten, E-Rechnungen und eine Besichtigung der Berufsfeuerwehr Göttingen auf dem Programm.

Die Unternehmerfrauen im Handwerk gibt es in Münden seit 1999. Derzeit sind 19 Frauen aus dem Baugewerbe und Handwerksbetrieben aktiv. Von mitarbeitenden Ehefrauen, Partnerinnen, Familienangehörigen und Führungskräften bis hin zu selbstständigen Unternehmerinnen reicht das Spektrum. Die regelmäßigen Veranstaltungen erstrecken sich über Aus- und Weiterbildungen, Persönlichkeitsentwicklung bis zum Erfahrungsaustausch.

Interessierte Unternehmerfrauen, die sich beruflich engagieren und Mitverantwortung tragen wollen sind bei jeder Veranstaltung herzlich willkommen. Termine der Veranstaltungen der UFH werden in der HNA veröffentlicht und sind auch nachzulesen auf www.ufh-hannmuenden.de (red/kme)

Auch interessant

Kommentare