Lebenstraum

Tragisch: 25-Jähriger fehlt untenrum ein entscheidendes Merkmal

Rebekah Knight will eines Tages unbedingt Kinder haben – doch eine seltene Krankheit macht ihr das unmöglich. Aber sie hat einen Plan, wie sie sich das erfüllen kann.

Erst im Alter von 18 Jahren entdeckte Rebekah Knight, dass sie anders ist als ihre Geschlechtsgenossinnen. Die heute 25-Jährige erfuhr nämlich, dass sie weder Gebärmutter noch Vagina besitzt. Dort befindet sich bei der Irin nur eine kleine Öffnung, das war ihr allerdings zuvor nie merkwürdig vorgekommen oder bewusst aufgefallen.

25-Jährige erfährt, dass sie weder Vagina noch Gebärmutter hat - doch ihren Kinderwunsch gibt sie nicht auf

Für Knight brach damals eine Welt zusammen: "Wie man sich vorstellen kann, war ich untröstlich und schockiert. Ich konnte nicht glauben, dass mir das passierte", sagt die Veranstaltungsverwalterin gegenüber der britischen Sun. "Ich war besonders traurig, als mir gesagt wurde, dass ich niemals Kinder haben könne. Ich finde keine Worte, auch nur ansatzweise beschreiben zu können, wie es mir ging." Stattdessen hat sie ihre Verzweiflung, ihre Sorgen und Ängste in einem Buch niedergeschrieben.

Auch interessant: 29-jährige Jungfrau ist schwanger - aus traurigem Grund.

Knight ist eine von 5.000 Frauen weltweit, die am sogenannten "Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom" leiden. Dabei handelt es sich um eine seltene Genkrankheit, bei der wichtige weibliche Geschlechtsorgane fehlen oder nicht vollständig ausgebildet werden. Das Kuriose daran: Oftmals bleiben die Eierstöcke der Betroffenen intakt und voll funktionsfähig. So auch bei Rebekah Knight.

Daher hat sie ihren großen Traum, eines Tages, eigene Kinder zu bekommen, auch noch nicht aufgegeben. Schließlich bleibt ihr immer noch die Chance, normale Eizellen zu entnehmen und sie durch eine Leihmutter austragen zu lassen. Damit kann sich Knight eines Tages doch noch ihren Kinderwunsch erfüllen.

Lesen Sie auch: Bei dieser jungen Frau ohne Gebärmutter hat es geklappt - dank einer rührenden Geste.

jp

Wie werde ich...? Kinderkrankenpfleger/in

Rubriklistenbild: © Facebook / Rebekah Knight (Screenshot)

Kommentare