Therapie mit Heuschrecken

In der Vitos-Klinik fuer forensiche Psychiatrie in Haina-Kloster werden australische Heuschrecken, sogenannte Gespensterschrecken, in der Therapie eingesetzt. Das Pflegeteam haelt die exotischen Insekten fuer die tiergestuetzte Therapie besser geeignet als Hunde oder Katzen.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © hna

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.