So sieht es im menschlichen Ohr aus

Kassel, 27. April 2014: In Deutschland gibt es etwa 14 Millionen Schwerhörige in allen Altersgruppen, vom Neugeborenen bis zum 100-jährigen. Erkrankungen und der Alterungsprozess können dafür sorgen, dass das Hören nicht mehr einwandfrei funktioniert. Mit einem Ohrmodell in Überlebensgröße zeigt Prof. Dr. Ulrike Bockmühl, Direktorin der HNO-Klinik des Klinikum Kassel, wie es im menschlichen Ohr aussieht.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © hna-de

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.