Rückenschmerzen: Nerven veröden gegen das Leiden - Thermodenervierung

Schwalmstadt, 17. Februar 2014: Bei übermäßigem Verschleiß der Lendenwirbelgelenke kommt es besonders nach längeren Ruhephasen zu Rückenbeschwerden - etwa morgens beim Aufstehen. Mit der Thermodenervierung gibt es eine für den Patienten recht schonende Therapiemethode: Bei dem Eingriff werden die schmerzleitenden Nerven mit einer erhitzbaren Nadel verödet, sie werden also stillgelegt und leiten den Schmerz nicht mehr an das Gehirn weiter. Wie diese Therapie funktioniert, zeigen wir in diesem Video.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © hna

Kommentare