1. Hersfelder Zeitung
  2. Magazin
  3. Gesundheit

Den Körper rasieren: Was dafür spricht – und was dagegen

Erstellt:

Von: Juliane Gutmann

Kommentare

Jeder sollte selbst entscheiden, ob und wo der eigene Körper rasiert werden sollte. Medizinisch gesehen gibt es einige Einwände in Hinblick auf die Ganzkörperrasur.

Sie rasieren sich regelmäßig Beine, Intimbereich, Achselhöhlen und/oder den Bart? Das Rasieren von behaarten Körperstellen gehört für viele zu den täglichen Routine-Aufgaben. Doch es gibt auch eine wachsende Gegenbewegung, deren Mitglieder die Haare stehen lassen. Frauen, die ihre Beine und Achseln nicht rasieren, Männer mit Vollbart und wallendem Brusthaar: In modernen Gesellschaften entscheidet jeder selbst, wie und ob rasiert wird. Aus medizinischer Sicht gibt es Argumente für und gegen die Ganzkörperrasur.

behaarte Maennerbrust
Rasieren oder nicht rasieren? In erster Linie eine Frage des Geschmacks. © M. Gann/Imago

Nichts verpassen: Alles rund ums Thema Gesundheit und Wohlbefinden finden Sie im regelmäßigen Gesundheits-Newsletter unseres Partners Merkur.de

Vorteile der Ganzkörperrasur

Was gegen das Rasieren des gesamten Körpers spricht

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare