Erstmals weltweit: "Morbus Bechterew"-Patientin bekommt Bandscheibenprothesen

Kassel, 18. Februar 2015: Es ist eine kleine Sensation: Am Marienkrankenhaus in Kassel werden erstmals einer Patientin mit Morbus Bechterew zwei Bandscheibenprothesen eingesetzt. Es ist weltweit der erste Eingriff dieser Art bei einem Patienten mit der entzündlich-rheumatischen Erkrankung. Mithilfe moderner Prothesen will Dr. Kordian Wojtas, Chefarzt der Neurochirgie am Marienkrankenhaus, der Patientin nun zu mehr Lebensqualität verhelfen.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © hna-de

Kommentare