Erstmals weltweit: "Morbus Bechterew"-Patientin bekommt Bandscheibenprothesen

Kassel, 18. Februar 2015: Es ist eine kleine Sensation: Am Marienkrankenhaus in Kassel werden erstmals einer Patientin mit Morbus Bechterew zwei Bandscheibenprothesen eingesetzt. Es ist weltweit der erste Eingriff dieser Art bei einem Patienten mit der entzündlich-rheumatischen Erkrankung. Mithilfe moderner Prothesen will Dr. Kordian Wojtas, Chefarzt der Neurochirgie am Marienkrankenhaus, der Patientin nun zu mehr Lebensqualität verhelfen.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © hna-de

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.