Aldi-Prospekt ab 11. Oktober 2018

Aldi Süd wirbt jetzt mit diesen Schnäppchen - doch nur eines kann überzeugen

+
Finden Sie jeden Donnerstag hier die neuesten Tops und Flops des Aldi-Süd-Prospekts.

Auch diesen Donnerstag erscheint der neue Aldi-Prospekt wieder mit zahlreichen Angeboten. Dieses Mal können aber nicht alle den Test bestehen. Die Tops und Flops.

Im Prospekt von Aldi Süd für diesen Donnerstag, den 11. Oktober 2018, finden sich wieder viele Schnäppchen-Angebote. Diesmal weihnachtet es beim Discounter schon sehr: So gibt es Möbel und Bettwäsche im angesagten Skandinavien-Stil sowie Dekoartikel für die "stade Zeit", aber auch Schnee- und Sportmode für die ganze Familie fürs Toben im Schnee. Wir verraten Ihnen, ob ein echtes Schnäppchen darunter ist - und worauf Sie besser verzichten können.

Aldi Süd Top-Angebot der Woche:

Wind- und wasserdicht sowie atmungsaktives Obermaterial, dank einem innovativen, patentierten wasserabweisenden Schutzsystem namens Bionic-Finish Eco. Damit bewirbt Aldi Süd seine Kleinkinder-Schneemode von Impidimpi ab Donnerstag. Zudem sollen die Schneehosen und -jacken versiegelte Nähte aufweisen. Für je 9,99 Euro gibt es zwei Größen für Mädchen und Jungen (74/80 – 110/116) in vier verschiedenen Farben (schwarz, grün, pink und blau) und Mustern zur Auswahl. Die Latzhosen sind zudem mit verstellbaren Hosenträgern versehen. Obermaterial, Futter und Wattierung sind aus 100 Prozent Polyester.

Zum Vergleich: Bei Lidl gibt es fast identische Angebote für Kleinkinder-Schneehosen zum selben Preis - allerdings der Marke Lupilu. Außerdem ist die Schneehose nur im Onlineshop zu erwerben, hier sind also noch zusätzlich 4,85 Euro Versandkosten zu erwarten. Damit gewinnt Aldi Süd im Preisrennen. Die Schneejacke von Lidl ist dagegen in der Filiale wie auch im Netz verfügbar.

Hier geht's zum Aldi Süd-Prospekt vom Donnerstag.

Aldi Süd Flop-Angebot der Woche: Crofton Schnellkochtopf

Wer Kinder zuhause hat, weiß, dass ein Schnellkochtopf Gold wert sein kann: Aldi Süd ist nun auf den neuen Trend aufgesprungen und bietet nun ebenfalls ein No-Name-Gerät ab Donnerstag an. Dieses soll 4,5 Liter fassen und stufenlos einstellbare Druckstufen für Bio- und Schnellgaren anbieten können. Zudem weist es einen rostfreien Edelstahl-Dünsteinsatz auf, damit Geschmack und Mineralien sowie Vitamine nicht verloren gehen. Außerdem wirbt der Discounter damit, dass der Schnellkochtopf für alle Herdarten, inklusive Induktionsherde, geeignet sein soll. Die Garantie-Laufzeit beträgt drei Jahre. Kostenpunkt: je 39,99 Euro.

Schaut man aber zum Beispiel auf Amazon, fällt schnell auf: Auf der Online-Versandplattform wird ein ähnliches Modell von der Amazon-Eigenmarke angeboten (Partner-Link). Allerdings kostet dieses sogar einen Euro weniger. Ansonsten weist es dieselben Funktionen auf wie die Discounter-Variante - soll aber zudem geräuscharm und sogar spülmaschinenfest (außer Deckel) sein und eine Wasserstandsanzeige haben.

Vorschau zum Aldi Süd-Angebot ab 18. Oktober 2018

Nächste Woche Donnerstag wird es für alle Heimwerker-Freunde richtig spannend: Dann wird es laut Aldi Süd eine "preisverdächtige Ausrüstung" für zuhause geben: einen Akkuschrauber der No-Name-Marke Workzone. Dieser kommt mit einem Lithium-Ionen-Akku ohne Memory-Effekt daher und es wird ihn in drei Farben (blau, rot und grün) geben. Die Garantie-Laufzeit beträgt drei Jahre. Kostenpunkt: je 19,99 Euro. Weitere Gadgets inklusive:

  • 28-teiliges Bit-Set
  • Ladegerät
  • Aufbewahrungstasche

Da die Stückzahl allerdings begrenzt ist und der Akkuschrauber zu den Kult-Schnäppchen des Discounters zählt, lohnt es sich, früh vor Ort zu sein, um noch einen der begehrten Schrauber zu ergattern.

Neuerung beim Aldi Prospekt: Warum wurde er verändert?

Seit der Kalenderwoche 40 erscheinen die Aldi-Schnäppchenangebote in neuem Gewand. So fällt auf, dass vermehrt Lebensmittel- und Haushaltsmittel in Markenqualität unter dem Motto "Markenkracher zum Aldi Preis" in den Fokus des mehrseitigen Prospekts rücken und diese nun ganz am Anfang platziert werden.

Zuvor musste man sich durch die wechselnden Aktionsangeboten zu Mode, Elektronik, Möbeln & Co. auf den ersten Seiten blättern, welche bereits auf dem Prospekt-Cover groß angeteasert wurden. Nun finden Kunden diese erst im zweiten Teil des Prospekts, ab circa Seite 16. "Mit der Überarbeitung möchten wir unseren Kunden einen besseren Überblick über unsere aktuellen Angebote bieten", erklärte jetzt Alexandra Baukrowitz, Managerin im Marketing von Aldi Süd, gegenüber dem Technik-Portal Chip Online.

Wann sind welche Produkte bei Aldi Süd im Angebot?

Unter die jeweils aktuellen Aldi-Angebote fallen Lebensmittel, Bekleidung, Sportgeräte, Outdoor-Gadgets und vieles mehr. Diese Produkte sollen zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis und zusätzlich zum Standardsortiment angeboten werden.

Wann gibt es immer die Aldi-Angebote?

Der Prospekt erscheint dreimal wöchentlich: Immer montags, donnerstags und samstags erscheinen bei Aldi Süd die neuesten Angebote. Zu jedem neuen Erscheinungstermin gibt es einen Prospekt, der die aktuellen Produkte enthält.

Wie lange ist mein Rückgaberecht bei Aldi?

In den FAQ von Aldi Süd heißt es hierzu: "Lebensmittel können Sie bei uns jederzeit und ohne Kassenbon umtauschen. Für alle anderen Produkte gilt eine zweimonatige Rückgabefrist."

Seit wann gibt es Aldi?

Der Name "Aldi" steht für Albrecht Diskont. Unter diesem Namen gibt es die Supermarkt-Kette seit dem Jahr 1913. Im Jahr 1961 wurde der Discounter in Aldi Süd und Aldi Nord aufgeteilt.

Was ist der Unterschied zwischen Aldi Süd und Aldi Nord?

Aldi Nord und Aldi Süd befinden sich im Besitz von Familienstiftungen. Der offensichtlichste Unterschied ist das Logo der beiden Discounter. Während Aldi Süd um blaue Farbe mit weißer Schrift eine orange-gelbe Umrandung hat, setzt sich das Aldi-Nord-Logo mit blauer Schrift auf weißem Hintergrund und roter Umrandung von seiner Schwesterfirma ab.

Zudem gibt es im Hinblick auf das Sortiment, die Händler sowie die Aktionen und Angebote diverse Unterschiede. Außerdem wird hinsichtlich Modernisierung und zusätzlichen Produkten in den Filialen (wie etwa die Backstation, die es seit 2009 in den Aldi-Süd-Filialen gibt) unterschieden.

Hinweis: Die hier besprochenen Inhalte entsprechen nicht der Meinung der Redaktion oder dienen zu werblichen Zwecken. Die Redaktion erhält keine Gegenleistungen jeglicher Art von den hier genannten Unternehmen.

Auch interessant: Den Aldi-Prospekt von Montag finden Sie hier.

sca / jp

Kommentare