1. Hersfelder Zeitung
  2. Magazin
  3. Games

Twitch-Star liefert sich Fans in Fall Guys aus – Zeigt größtes Problem für Streamer

Erstellt:

Von: Aileen Udowenko

Kommentare

Streamer haben es nicht immer leicht. Entspanntes Zocken ist oft nicht mehr möglich. Ein Twitch-Star zeigte nun, was die größte Last ist, wenn man streamt.

Los Angeles, Kalifornien – Nicht jedes Spiel läuft für Streamer so wie geplant. Denn oft werden die Twitch-Stars in ihren Livestreams von sogenannten „Stream Snipern“ heimgesucht. Durch das Stream Snipen haben die Streamer oftmals keine Chance ihren Gegnern zu entkommen. Da diese jederzeit genau wissen, wo sich ihr Opfer im Spiel aufhält. Was das für Ausmaße haben kann, zeigt der Streamer Ludwig nun in einem seiner Videos. Was für ihn allerdings im Rahmen eines Community-Events passiert, ist für viele andere Streamer leider bittere Realität.

Ludwig im Livestream – Der Streamer tritt gegen seine Community an

Streamer macht sich Community zu Gegnern: Der amerikanische YouTuber Ludwig hatte seine Zuschauer dazu aufgefordert, gegen ihn in Fall Guys anzutreten. Anders als bei Ludwigs Beerio-Kart-Turnier war diesmal allerdings kein Alkohol im Spiel. Er wollte beweisen, dass er es schaffen kann, gegen seine Community einen Sieg zu holen. Und das, obwohl seine Zuschauer jederzeit wissen, wo sich Ludwig auf der Map befindet.

Sein Wetteinsatz war dabei auch nicht gering, denn der Streamer stellte klar, wenn er gewinnen sollte, muss jeder seiner Zuschauer einen Sub auf seinem Kanal kaufen. Sollte Ludwig allerdings verlieren, muss der YouTuber in den USA eine Werbetafel kaufen und diese mit dem Wunsch seiner Community bedrucken lassen. Seine Zuschauer freuten sich schon auf Ludwig im Katzenkostüm am nächsten Highway.

In mehreren Runden wurde Ludwig zur Zielscheibe seiner Community und schied immer wieder aus dem Spiel aus. Von seinen Zuschauern wurde er durch Schubsen und Ziehen attackiert, um seinen Sieg zu verhindern. Besonders schwer schien dies für die Zuschauer nicht, denn diese wussten jederzeit, welche der kleinen Bohnen der Twitch-Star ist. Allerdings schaffte es der Streamer tatsächlich, sich in einer Runde gegen die Stream Sniper durchzusetzen. Ob anschließend wirklich jeder seiner Zuschauer einen Sub kaufte, bleibt dennoch fraglich.

Wenn Zuschauer auf Jagd gehen – Stream Snipen nimmt Spielspaß

Das ist Stream Snipen: Beim Stream Sniping schauen Spieler den Livestream eines Mitspielers auf Twitch oder YouTube und verschaffen sich somit einen Vorteil. Sie versuchen dabei gezielt in das Match des Streamers zu gelangen, indem sie sich zur selben Zeit in die Warteschlange für ein Spiel begeben, um den Streamer dort anschließend zu jagen. Über den Livestream erhalten sie außerdem hilfreiche Informationen für ihr Vorhaben. Dazu zählen im Shooter-Bereich zum Beispiel Aufenthaltsort und Ausrüstung des Gegners.

Bohnen aus Fall Guys laufen einen Parkour entlang
Twitch-Star demonstriert in Fall Guys das größte Problem bei Streamern © Mediatonic

Das denken viele Streamer: Für viele Streamer wird das Stream Snipen zur Last. Denn in den meisten Online-Spielen bringt diese Methode eine Menge unfairer Vorteile für die Gegner mit sich. In Shooter-Spielen wie Warzone sind viele der Twitch-Stars Stream Snipern fast hilflos ausgeliefert. Darunter leidet nicht nur der Spaß der Streamer, sondern auch ihrer Zuschauer. Denn das normale Gameplay eines Streamers wird massiv durch Stream Sniper beeinflusst. Das kann auf beiden Seiten des Streams schnell zu Frust und Enttäuschung führen.

Das kann dagegen getan werden: Die perfekte Lösung gegen Stream Sniper gibt es noch nicht. Bei wichtigen Turnieren, in denen auch um Geld gespielt wird, werden die Livestreams allerdings mit ein paar Minuten Verzögerung übertragen. Dies verhindert, dass Stream Sniper zeitlich akkurate Informationen über die Streamer bekommen. Allerdings können Streamer durch diese Methode nicht gut auf ihre Follower im Chat eingehen. Deshalb ist diese Vorgehensweise nicht für die tägliche Praxis geeignet.

Streamer haben außerdem die Möglichkeit, viele ihrer Daten und ihren Online-Namen im Spiel zu verbergen. Doch auch dies ist nicht für jede Art von Spiel geeignet. Als weitere Option bleibt natürlich noch das Blocken von einzelnen Spielern, sollten diese wiederholt Stream Snipen. Doch vermutlich haben viele der Internet-Trolle kein Problem damit, sich ein neues Profil zu erstellen, um Streamern auf die Nerven zu gehen.

Auch interessant

Kommentare