1. Hersfelder Zeitung
  2. Magazin
  3. Games

Angst um die PS5 – Sony will jetzt Mobile-Games machen

Erstellt:

Von: Aileen Udowenko

Kommentare

Der Markt für Mobile Games ist sehr lukrativ. Das weiß auch Sony. Der Konzern will jetzt auch Smartphone-Spiele anbieten, doch die Fans sind skeptisch.

San Mateo – Sony möchte in Zukunft wohl nicht mehr nur auf ein Pferd satteln. Denn der Konzern kündigte an, dass sich Fans nun auch auf Mobile Games des Unternehmens freuen können. Doch diese schienen davon nicht direkt begeistert. Die Sorge ist groß, dass die Entwicklung neuer Games für die PS5 in den Hintergrund gerät. Doch in einem Statement konnte Sony seine Fans jetzt etwas beruhigen.

Name des UnternehmensSony Interactive Entertainment
HauptsitzSan Mateo, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Gründung16. November 1993, Minato, Präfektur Tokio, Japan
CEOJim Ryan (seit 1. Apr. 2019)
GründerKen Kutaragi, Norio Ōga
Mitarbeiterzahlca. 1400
Umsatzca. 24,6 Milliarden US-Dollar (Geschäftsjahr 2020/21)

Sony kauft Savage Game Studios – Geplant sind Spiele mit bekannten Marken

Das ist geplant: Sony schlägt ein komplett neues Kapitel in dessen Firmengeschichte auf, denn erstmalig möchte das Unternehmen nun auch Mobile Games entwickeln. Geplant sind Spiele mit bereits etablierten Marken des Gaming-Giganten. Aber auch völlig neue IPs sollen frischen Wind in Sonys Portfolio bringen. Es wäre also denkbar, dass in Zukunft auch Kratos und Atreus ihren Weg auf die heimischen Smartphones finden. Für das Vorhaben gründet Sony sogar ein neues Department.

Sony Logo vor Smartphone
Sony entwickelt jetzt für Smartphones: Spieler haben Angst um PS5 © Sony/unsplash (Montage)

Das besondere: Mit der Entscheidung, beliebte Marken auch als Mobile Game zur Verfügung zu stellen, ist Sony allerdings nicht allein. Denn die Konkurrenz, wie Nintendo, hat diesen Schritt schon viel früher gewagt. Nintendo-Fans können sich deshalb schon länger über Spiele wie Mario Kart und Pokémon Unite auf ihrem Handy freuen. Das besondere ist allerdings, Sony hat sich für die Entwicklung der neuen Mobile Games kein bereits etabliertes Studio an die Seite geholt, sondern das erst 2020 gegründete Savage Games Studios gekauft.

Das Studio kann zwar weniger mit bekannten Titeln glänzen, hat dafür aber einige interessante Namen im Team. Denn der Gründer Michail Katkoff und seine Kollegen arbeiteten schon an erfolgreichen Mobile Games wie Clash of Clans oder World of Tanks.

Sony plant Mobile Games mit bekannten Marken – Fans sind skeptisch

Konkurrenz für PS5: Es wirkt ein bisschen so, als hätte Sony gemerkt, dass der Xbox Game Pass immer attraktiver für die Gamer wird und deshalb gehandelt. Doch dass nun ausgerechnet Mobile Games dem Unternehmen aus der Misere helfen sollen, überzeugt nicht alle Fans. Vielmehr befürchten diese, dass jetzt weniger Zeit in die Entwicklung von neuen Singleplayer-Games für die PS5 investiert wird.

Doch dieser Befürchtung nahm Sony in einem Statement direkt den Wind aus den Segeln. Denn in einem Blog-Beitrag wurde den Fans nochmal versichert, dass natürlich weiterhin an großartigen Single-Player-Spielen für die PlayStation gearbeitet werde.

Wie wir euch schon bei unseren Plänen, ausgewählte Titel auf den PC zu bringen, versichert haben, schmälern unsere Bemühungen jenseits der Konsole in keiner Weise unser Engagement für die PlayStation-Community oder unsere Leidenschaft, weiterhin großartige Einzelspieler-Erlebnisse mit einer fesselnden Geschichte zu entwickeln.

Hermen Hulst, CEO

Außerdem können Mobile Games auch dazu genutzt werden, noch mehr Leute an die PS5 zu locken. Schließlich sind die Smartphone-Spiele wie kleine Appetizer der Marken und das Hauptgericht erwartet die Spieler dann an der Konsole.

Sony arbeitet bereits an AAA-Titel fürs Smartphone

Das erwartet die Fans: Sony kündigte ebenfalls an, dass zusammen mit Savage Game Studios bereits an einem Mobile Game gearbeitet wird. Wann der Titel jedoch für das Smartphone erscheint, ist noch nicht bekannt. Außerdem gibt es bisher auch noch keine Informationen darüber, ob es sich bei Sonys erstem Handy-Spiel um eine bereits bestehende Marke handeln wird oder ob sich Savage Game Studios an einer völlig neuen IP austoben darf.

Bis jetzt wurde nur bestätigt, dass es sich bei dem Smartphone-Spiel um einen AAA-Titel handeln soll. Das lässt auf einiges hoffen, bleibt also nur abzuwarten, ob es am Ende wirklich beliebte Marken wie God of War oder The Last of Us auf die Handys schaffen.

Auch interessant

Kommentare