1. Hersfelder Zeitung
  2. Magazin
  3. Games

PlayStation Plus Gratis-Games im August: Spieler sind enttäuscht von der Auswahl

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

PlayStation Plus Abo Sony PS4 PS5
PS Plus: Viele sind enttäuscht von den neuen Games. © Sony Interactive Entertainment

Sony hat die Gratis-Games für PS Plus-Abonnenten für den Monat August jetzt offiziell bekanntgegeben. Spieler sind mit der Auswahl nicht ganz zufrieden.

Dem geschenkten Gaul schaut man bekannterweise nicht ins Maul. Doch PlayStation-Fans sind dennoch nicht ganz zufrieden mit der Auswahl der PS Plus Gratis-Games im August. Sony kündigt die kostenlosen Spiele in der Regel am letzten Mittwoch eines jeden Monats an. Diesmal wurden die Titel jedoch versehentlich schon einige Tage früher enthüllt. Auf welche Spiele sich PS Plus-Nutzer freuen können (oder auch nicht), verraten wir im folgenden Abschnitt.

PS Plus Gratis-Games August 2021: Diese Titel gibt es kostenlos

Dies ist der erste Monat seit langer Zeit, in dem PS Plus-Abonnenten so früh von den kostenlosen PS Plus-Spielen des nächsten Monats erfahren haben. „Hunter‘s Arena: Legends“ steht jedoch schon seit einiger Zeit als eines der kostenlosen PS Plus-Spiele fest. Alle drei Titel sollen ab Dienstag, den 3. August, über PS Plus kostenlos erhältlich sein.

Lesen Sie auch: PS5: Sony schränkt Verkauf ein – nur noch Click & Collect möglich.

PS Plus Gratis-Games im August: Darum sind Spieler unzufrieden

Wurde von Entwickler Pop Cap und Hersteller Electronic Arts neu entfacht: Der Nachbarschaftskrieg zwischen Vorgarten-Gemüse und untoten Hausbesetzern - in „Plants vs.Zombies: Schlacht um Neighborville“.
Der Nachbarschaftskrieg zwischen Vorgarten-Gemüse und untoten Hausbesetzern in „Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville“. © Electronic Arts / Pop Cap

Es gibt einige Gründe, weshalb die Auswahl der PS Plus-Games im August eher enttäuscht hat. Vor allem fehlt den Spielern ein echtes Highlight. „Hunter‘s Arena: Legends“ betritt einen Battle-Royale-Markt, der bereits übersättigt ist. Es ist unwahrscheinlich, dass es Fans von „Fortnite“, „Apex Legends“ oder „Warzone“ weglocken wird. „Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville“ ist zwar kein schlechtes Spiel, aber die Aufmachung muss man mögen. „Tennis World Tour 2“ richtet sich derweil hauptsächlich an Tennisfans und kann qualitativ nicht mit anderen Sporttiteln wie „FIFA“ oder „NBA 2K“ mithalten.

Eine vergleichbar negative Reaktion auf die Enthüllung hat es seit Mai 2020 nicht mehr gegeben, als es sogar so weit ging, dass eine Petition zur Änderung der Spiele gestartet wurde. Soweit sollte es aber diesmal nicht kommen. Es ist verständlich, dass Sony nicht immer die größten und besten Spiele im PS Plus kostenlos zur Verfügung stellen wird. Abonnenten werden in den Folgemonaten sicherlich wieder etwas bekommen, was ihnen eher zusagt. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „Ratchet & Clank: Rift Apart“ im Test: Der erste echte Grund, eine PS5 zu kaufen.

Auch interessant

Kommentare