Gruppengespräch

Whatsapp führt Viererkonferenzen bei Anrufen ein

+
Mit einer neuen Whatsapp-Funktion lassen sich nun Viererkonferenzen per Smartphone organisieren. Foto: Andrea Warnecke

Wer eine Konferenz per Videoschaltung abhalten möchte, nimmt dafür meist einen Rechner zu Hilfe. Doch mit einer neuen Funktion von Whatsapp können sich bis zu vier Personen auch über das Smartphone miteinander verbinden.

Berlin (dpa/tmn) - Vier Freunde, ein Gespräch: Mit der Messenger-App Whatsapp können nun bis zu vier Teilnehmer in einem Gruppengespräch zusammengeschaltet werden - und zwar in Video- ebenso wie in Sprachanrufen.

Die Funktion wird laut Whatsapp aktuell in den Android- und iOS-Versionen des Messengers eingeführt. Für ein Gruppengespräch wird zunächst der erste Kontakt angerufen, dann werden mit einem Fingertipp auf das "+"-Zeichen in der oberen rechten Bildschirm weitere Kontakte hinzugefügt. Die Gruppenanrufe sind Ende-zu-Ende-verschlüsselt, Dritte können also nicht mithören.

Weltweit nutzen Whatsapp-Angaben zufolge Nutzer die Anruffunktion des Messengers rund zwei Milliarden Minuten lang täglich.

Videokonferenz: Das Video erklärt die neue WhatsApp-Funktion

Kommentare