„Drecks-Tesla“

Model S ist defekt – dennoch wird auch noch sein Besitzer verklagt

Tesla Model S Plaid, fahrend. (Symbolbild)
+
Solch ein Tesla Model S hat sich Han Chao gebraucht gekauft – mit bösen Folgen. (Symbolbild)

Ein Tesla-Besitzer streitet sich seit zwei Jahren mit dem US-Elektroautokonzern. Wegen angeblich rufschädigender Beschimpfungen will Letzterer sogar Geld.

Peking (China) – Tesla hat seit einiger Zeit mit Negativschlagzeilen zu kämpfen. Einerseits gibt es viele Kritiker, die die Verarbeitungsqualität, aber auch den „Autopiloten“ der Stromer beklagen. Verstärkt wird diese Skepsis noch durch die verheerenden Unfälle, die sich in den vergangenen Monaten zugetragen haben. Doch andererseits machen dem US-Elektroautokonzern auch Umweltschützer zu schaffen, die gegen die Wirtschaftspolitik am Standort der Gigafactory in Grünheide (Brandenburg) protestieren. Der umtriebige Tesla-CEO Elon Musk (50) hat bereits auf Twitter gegen die Verbände geschossen und diese als „unseriös, verrückt oder beides“ betitelt.
Dass er selbst allerdings Beleidigungen nicht so gut abkann, zeigt jetzt ein Vorfall aus China, der für Furore sorgt. 24auto.de enthüllt die komplette Geschichte hier.*

Ein Mann namens Han Chao hat bereits vor über zwei Jahren einen gebrauchten Tesla Model S direkt von einem Tesla-Händler erstanden. Doch nur wenige Monate später muss der Stromer in die Werkstatt. Es stellt sich heraus, dass er irreparable Schäden hat. Tesla bietet dem Chinesen an, die defekten Teile zu ersetzen, doch dieser will sein Geld zurück. Auf der sozialen Plattform „Weibo“ hat er seine Follower über den Prozess auf dem Laufenden gehalten. Dort hat er Tesla angeblich wütend als „Betrügerfirma“, „Drecks-Tesla“ und sogar als „Quacksalber“ bezeichnet.

Nun schlägt Tesla zurück und hat ihn nun wiederum wegen „Rufschädigung“ verklagt. Das US-Unternehmen verlangt seinerseits fast 670.000 Euro von Han. Darüber hinaus solle er „aufhören, Tesla weiter zu diffamieren“. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare